Betreutes Kicken Alles Witzige zum 14. Bundesliga-Spieltag

Frisuren mit Turbo-Boost, Hummeln mit Ladehemmung und die Suche nach dem verlorenen Ball.

FC Bayern Stürmer Robert Lewandowski setzt zum Kopfball an. Der Ball verdeckt dabei seinen Kopf.
Bildrechte: IMAGO

Diagnose der Woche von Bundesliga-Pfleger Martin Ermert.

MDR JUMP Do 30.11.2017 10:50Uhr 01:33 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,4 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 2,8 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.jumpradio.de/thema/betreutes-kicken-164.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Kick der Woche: Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund

Adrenalin-Kick der Woche: Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund
Bildrechte: Collage: Colourbox.de/Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund

Nach dem Derby-Spektakel erwartet Dortmund auch in Leverkusen ein Torfestival. Der Werksklub hat die drittstärkste Offensive der Liga (26 Tore). Nur die Bayern (31) und eben Dortmund (33) haben noch mehr Tore geschossen. Und auch hinten sind beide Teams nicht ganz dicht. Selbst der Tabellen-17. Werder Bremen hat weniger Treffer kassiert als die beiden vermeintlichen Spitzenteams. Während Leverkusen in den letzten zehn Wochen nicht eine Pleite hinnehmen musste, sind die Dortmunder weiter auf Absturzkurs. Bei einer Bruchlandung an diesem Samstag müsste wohl auch BVB-Coach Bosz von Bord gehen. Dagegen wehrt er sich allerdings mit allen Mitteln: Nach dem peinlichen Derby-Unentschieden wurde der trainingsfreie Montag gestrichen. Außerdem hat er den Dortmunder Trainingsplatz abgeschottet. Funktioniert auch die  Geheimwaffe Geheimtraining nicht, hat der Niederländer sein Pulver verschossen.

Patient der Woche: Matthias Lehmann (1. FC Köln)

Matthias Lehmann (Köln)
Bildrechte: IMAGO

Letzte Saison hat Kapitän Lehmann die Geißböcke noch in die Europa League geführt. Inzwischen hat er seinen zuvor sicheren Stammplatz und offenbar auch das Maß für die richtige Ansprache verloren. Nach der Niederlage gegen Berlin sagte Lehmann, es sei nicht seine Aufgabe, den Trainer zu „köpfen“. Das sei die Aufgabe „von den Leuten oben“. Wenn man trotz großen Einsatzes Woche für Woche auf die Mütze bekommt und dann trotzdem beständig Optimismus in den Interviews nach den Spielen verbreiten muss, nervt das natürlich die Spieler und dabei kann auch mal ein verbales Foul rausrutschen. Aber neben der martialischen Wortwahl schwingt bei der Aussage auch unterschwellig der Wunsch mit, dass der Trainer doch bitte so schnell wie möglich verschwinden möge. Gerade wenn man tief unten drin steht, kann Zusammenhalt noch Unmögliches ermöglichen. In Köln hat man derzeit eher das Gefühl, dass alles zerfällt: Erst war das Selbstbewusstsein weg, jetzt verschwindet offenbar noch der Team-Spirit. So wird das nichts.

Die Sprechstunde

Die besten Töne der Woche...

Nuri Sahin (Dortmund)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 30.11.2017 10:50Uhr 00:19 min

https://www.jumpradio.de/thema/betreutes-kicken-166.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Matthias Lehmann (Köln)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 30.11.2017 10:50Uhr 00:10 min

https://www.jumpradio.de/thema/betreutes-kicken-168.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Martin Schmidt (Wolfsburg)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 30.11.2017 10:50Uhr 00:11 min

https://www.jumpradio.de/thema/betreutes-kicken-170.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Marcel Schmelzer (Dortmund)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 30.11.2017 10:50Uhr 00:12 min

https://www.jumpradio.de/thema/betreutes-kicken-172.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Daniel Baier (Augsburg)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 30.11.2017 10:50Uhr 00:11 min

https://www.jumpradio.de/thema/betreutes-kicken-174.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 02. Dezember 2017 | 11:10 Uhr