Gebrannte Mandeln, Plätzchen & Bratapfel: Die besten Rezepte für die Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit verbringen wir mit vielen Leckereien. Egal ob gebacken oder gekocht, zum Essen oder zum Trinken: Wir können davon nicht genug bekommen. Hier sind die wichtigsten und beliebtesten Rezepte, um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Bratapfel mit Vanillesoße und Zimt auf einem Teller
Bildrechte: Colourbox.de

Es ist ganz klar: Die Stimmung der schönsten Zeit des Jahres liegt in der Luft. Es ist Weihnachtszeit. Das ist nicht nur an der leuchtenden Dekoration in den Wohnungen zu erkennen. Neben ganz viel Deko gibt es vor allem einige Leckereien aus den Küchen bei uns in Mitteldeutschland. Es ist also Zeit, die besten Weihnachtsplätzchen des Jahres und die leckersten gebrannten Mandeln zu machen. Wir haben hier für euch die besten Rezepte für die Weihnachtszeit, die dieses Jahr in keiner Küche fehlen sollten.

Plätzchen: Exklusive Rezepte vom Konditor

Egal ob Vanillekipferl, Nusskipferl oder Walnussmakronen: Für einen Konditor ist das kein Problem. Konditor Michael Wiecker aus Wernigerode hat seine Rezepte mit uns geteilt. So könnt ihr Backen, wie der Profi! Für die beliebten Vanillekipferl benötigt ihr beispielsweise:

260 g Butter
100 g Puderzucker
20 g Eigelb
5 g Vanillinpulver
60 g geriebene Haselnüsse
Eine Prise Salz
300 g Mehl
Vanillezucker

Alle weiteren Zutaten und wie ihr die leckeren Plätzchen perfekt hinbekommt, haben wir für euch zusammengestellt.

Feuerzangenbowle in der Adventszeit

Einer der Klassiker in dieser Zeit ist die Feuerzangenbowle. Für einen gemütlichen Abend ist es genau das Richtige!

Zutaten:

  • Zuckerhut
  • 2 Liter Rotwein
  • Eine unbehandelte Orange
  • Eine unbehandelte Zitrone
  • 600 ml Orangensaft
  • Zimt, Sternanis und Gewürznelken
  • Rum (etwa 0,3 Liter)

Zubereitung:

  • Orange und Zitrone in Scheiben schneiden, gemeinsam mit Saft, Rotwein und den Gewürzen erhitzen, aber nicht kochen. Alternativ können Orange und Zitrone ausgepresst und der Saft gesiebt werden.
  • Mischung in einen Punschtopf umfüllen, Feuerzange mit Zuckerhut über den Punschtopf legen, mit Rum beträufeln und anzünden.

Feuerzangenbowle
Bildrechte: imago images / fStop Images

Bratapfel: Leckeres Dessert

Zutaten:

  • 6 Äpfel
  • 1 Scheibe Stollen
  • 1 EL Rosinen
  • 1 EL Mandelsplitter
  • 2-3 EL Apfelsaft

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Stollen zerbröseln und mit Rosinen, Mandelsplittern und Apfelsaft zu einer teigartigen Masse verkneten. Äpfel waschen und das Kerngehäuse mit einem Ausstecher entfernen und mit der Stollenmasse füllen. 10 bis 15 Minuten im Ofen backen und mit Vanillesoße serviere

Das Rezept ist Teil des traditionellen Neinerlaa (Neunerlei), einem traditionellen Weihnachtsessen im Erzgebirge und Vogtland.

Gebrannte Mandeln: Einfach und lecker

Zutaten:

  • 100g Zucker
  • Etwas Vanillinzucker
  • Eine Brise Zimt
  • 200g Mandeln


Zubereitung:

  • 100 ml Wasser und den Zucker gemeinsam mit dem Vanillinzucker und dem Zimt zum Kochen bringen
  • Mandeln dazugeben, regelmäßig rühren bis das Wasser verdampft ist
  • Wenn der Zucker karamellisiert und die Mandeln in eine braune Zuckerkruste gehüllt sind, die Mandeln auf Backpapier verteilen.

gebrannte Mandeln
Bildrechte: imago images/Shotshop

Stollen wie von Oma und Opa

Er ist das Weihnachtsgebäck schlechthin. Der Stollen. Aber Stollen ist nicht gleich Stollen. Es gibt ihn in zig Varianten und Rezepten. Aber keiner ist so gut, wie der von Oma und Opa. Wir erklären, wie du deinen Weihnachtsstollen genauso lecker hinbekommst. Dafür hat Konditor Michael Wiecker aus Wernigerode euch ein Rezept mit uns geteilt.

Der perfekte Glühwein

Wer würden jetzt nicht gern einen richtig schönen heißen Glühwein trinken? Kein Problem! Glühwein ist das Winter- und Weihnachtsmarktgetränk schlechthin. Ob rot oder weiß, mit Schuss oder ohne - die Varianz ist groß. Der Klassiker ist richtig einfach:

  • 8 Portionen:
  • 0,75 Liter heimischen Rotwein (mild bis lieblich)
  • 3 EL Orangenlikör
  • 1/2 Bio-Zitrone - Schale
  • 2 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • Saft von 2 Orangen
  • Zucker nach Geschmack


Und so geht's:
Alle Zutaten außer dem Orangenlikör in einen Topf geben. Die Zutaten verrühren und bei schwacher Hitze langsam erwärmen. Den Topf zudecken und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren durch ein Sieb gießen und den Likör dazugeben. Wahlweise mit einigen zur Seite gelegten halbierten Orangenscheiben servieren.

Wir haben aber nicht nur eins, sondern gleich drei ganz unterschiedliche Glühweinrezepte für jeden Geschmack. Den ausgefallenen Glühwein und den für Genießer hat uns der amtierende deutsche Cocktail-Meister Martin Krämer aus Wittenberg verraten.

So lagerst du die Leckereien

Egal ob Zimtsterne, Vanillekipferl, Butterplätzchen. Neben dem richtigen Rezept und Geschick beim Backen, kommt es vor allem darauf an, wie du die Naschereien richtig lagerst. Auch dafür haben wir die passenden Tipps!

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 23. November 2021 | 06:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP