Fotos aus dem Netz fürs Referat kopieren?

10.08.2018 | 10:40 Uhr

Gerade für Schüler ist das Netz ein Paradies. Da gibt es auf jede Lehrerfrage die passende Antwort und Bilder für Referate sind nur einen Klick entfernt. Aber darf man diese Werke hinterher auch veröffentlichen?

Junges Mädchen nutzt Facebook
Bildrechte: imago/ZweiKameraden

Schüler dürfen für ein Referat nicht einfach Bilder aus dem Netz kopieren und auf anderen Websites hochladen. Das geht nur mit Genehmigung des Fotografen, hat kürzlich der Europäische Gerichtshof entschieden. MDR JUMP-Rechtsexperte Thomas Kinschewski:

Da hat sich eine Schule eine Internetseite gebastelt, wie man das so macht. Eine Schülerin hat auf dieser Website ein Foto der schönen spanischen Stadt Córdoba für ein Referat veröffentlicht. Dieses Foto hatte sie von einem Reiseportal kopiert, hatte auch drangeschrieben, wo sie das Foto her hat. Allerdings hatte der Fotograf die Veröffentlichung auf der Schul-Website bemerkt und verlangt jetzt Schadensersatz mit der Begründung: Die Veröffentlichung war nur auf der Website des Reiseportals gestattet.

Richter geben Fotografen Recht

Durch die Veröffentlichung auf einer anderen Seite werde das Bild einem neuen Publikum zugänglich gemacht, dafür sei die Zustimmung des Urhebers nötig, schrieben die Richter. Dass die Nutzung des Bildes zuvor nicht eingeschränkt wurde, spiele dafür keine Rolle.

Das bedeutet für Schüler: Fotos dürfen nicht einfach genommen und genutzt werden. Aber vielleicht ist das Ganze auch nicht so tragisch. Es gibt Bilddatenbanken, wo man für ganz normale Preise Bilder kaufen kann. Auf jeden Fall aufpassen: Alles, was sich im Bereich öffentliche Wiedergabe abspielt, also, was ich anklicken kann, das darf ich nicht einfach zu mir rüberziehen.

Anders sehe es aus, wenn ein Foto über einen Hyperlink zugänglich gemacht werde, der auf die Seite verweise, auf der das Foto ursprünglich veröffentlicht wurde: Dies trage zum guten Funktionieren des Internets bei, so die Richter.

Az.: C-161/17

Rechtsanwalt Thomas Kinschewski
Bildrechte: Thomas Kinschewski

Unser Experte: Fast täglich werden im Gerichtssaal wichtige Urteile gesprochen, die Einfluss auf unser Leben haben können. Rechtsanwalt Thomas Kinschewski stellt jede Woche das Interessanteste in Kurzform bei MDR JUMP am Wochenende vor.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 11. August 2018 | 12:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. August 2018, 10:40 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP