Eine Schwarze Katze läuft durch eine Einfahrt.
Bildrechte: IMAGO

Urteil der Woche Wann ist ein Unfall ein Arbeitsunfall?

Wer auf dem Arbeitsweg ist, der ist durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Doch es reicht schon ein kleiner Schritt in die falsche Richtung, um den Schutz zu verwirken, wie unser Urteil der Woche zeigt.

Eine Schwarze Katze läuft durch eine Einfahrt.
Bildrechte: IMAGO

Der Weg zur Arbeit und nach Hause wird von der gesetzlichen Unfallversicherung gedeckt. Das heißt, wer da verunglückt, kann das als Arbeitsunfall zählen. Ein Fall aus Landshut zeigt allerdings, dass es einen schmalen Grad zwischen Arbeitsweg und privatem Weg gibt.

Worum geht es

In dem Fall ist ein Mann von der Arbeit nach Hause gekommen. Er parkte sein Auto, und entschloss sich dann, statt ins Haus zu gehen, nochmal nach der Katze zu rufen. Er ging also nicht zur Haustür, sondern trat stattdessen auf den Rasen. Dabei ist der Mann ausgerutscht und hat sich an der Schulter verletzt.

So hat das Gericht entschieden

Die Richter waren in dem Fall knallhart: Der Unfall ist nicht von der gesetzlichen Unfallversicherung gedeckt. Rechtsanwalt Thomas Kinschewski erklärt:

In dem Moment, in dem er sich dafür entschieden hat, nach der Katze zu sehen und nicht sein Haus zu betreten und den Arbeitsweg zu beenden, endet der Versicherungsschutz. Er hat den Arbeitsweg in diesem Moment praktisch unterbrochen. Also dieser eine Meter weg vom Gehweg hat den Unterschied ausgemacht.

Der Kläger hatte argumentiert, dass das Rufen nach der Katze lediglich "im Vorbeigehen" erfolgt ist. Die Richter allerdings sahen darin, dass der Mann die Richtung ändern musste, um den Rasen zu betreten einen klaren Umweg und der ist nicht versichert.

Es gibt aber auch Ausnahmen

Gernell gilt: Versichert ist der direkte Weg zur Arbeitsstelle. Allerdings macht die Unfallversicherung auch Ausnahmen, erklärt Thomas Kinschewski:

Wenn ich mal dringend muss und mit dem Auto dafür auf einen Waldweg abbiegen muss, ist das wohl noch mitversichert.

Wer auf dem Arbeitsweg allerdings noch kurz Einkaufen geht, ist beim Einkaufen wiederum nicht versichert.

Das Aktenzeichen S 13 U 243/16

Rechtsanwalt Thomas Kinschewski
Bildrechte: Thomas Kinschewski

Unser Experte Fast täglich werden im Gerichtssaal wichtige Urteile gesprochen, die Einfluss auf unser Leben haben können. Rechtsanwalt Thomas Kinschewski stellt jede Woche das Interessanteste in Kurzform bei MDR JUMP am Wochenende vor.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 30. September 2017 | 12:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. September 2017, 11:05 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP