Twitter-Aktion: Polizei veröffentlicht eingehende Notrufe

Heute um 11 Uhr startet ein bundesweiter Twitter-Marathon der Polizei. Unter dem Hashtag #Polizei110 werden dann eingehende Notrufe veröffentlicht. Die Aktion soll für den verantwortungsbewussten Umgang mit Notfällen sensibilisieren.

Eine Frau tätigt einen Notruf mit einem Smartphone nachdem ein Mann einen Fahrradunfall hatte - gestellte Szene.
Bildrechte: dpa

Beim Wählen des Notrufs kann man eigentlich nur eine Sache falsch machen: Anrufen, ohne triftigen Grund. Täuschungsanrufe oder Notfälle, die eigentlich keine sind, nehmen Zeit in Anspruch, die für tatsächlich Hilfsbedürftige verloren geht. Menschen in ganz Deutschland sollen nun mithilfe einer Twitter-Aktion dafür sensibilisiert werden, wie ein verantwortungsbewusster Umgang mit dem Notruf aussieht.

Twitter-Marathon für zehn Stunden

Um 11 Uhr startet der bundesweite Twitter-Marathon der Polizei. Unter dem Hashtag #Polizei110 werden rund zehn Stunden lang eingehende Notrufe veröffentlicht. In diesem Tweet der Polizei Sachsen erfahrt ihr, welche Bundesländer sich an der Aktion beteiligen.

Ähnliche Kampagnen gab es auch schon in der Vergangenheit, zum Beispiel unter den Hashtags #24hPolizei oder #NoNotruf. Wer also schon immer mal einen Einblick in die Arbeit von Polizeistellen bekommen wollte, sollte heute bei Twitter aufmerksam den Hashtag #Polizei110 verfolgen.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 01. Oktober 2021 | 10:27 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP