Wieder heiß und trocken? So wird der Sommer 2020

Wird es ein neuer Hitzesommer mit viel Trockenheit? Oder bekommen wir durchwachsenes Wetter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen? Der Deutsche Wetterdienst hat einen klaren Trend erkannt.

Sommerausfahrt mit Beetle Cabrio - Eine Frau schwenkt ihren Hut.
Können wir diesen Sommer genießen oder wird es wieder viel zu warm? Bildrechte: imago images / MITO

Trockenheit und sehr hohe Temperaturen über einen langen Zeitraum: In den vergangenen beiden Jahren haben wir sehr heiße Sommer erlebt. Die Landwirtschaft litt unter Wassermangel und vielen Menschen machte die Hitze zu schaffen. In diesem Jahr werden schon jetzt heiße Tage vorhergesagt: Bereits im Juni können wir mit Temperaturen von über 30 Grad rechnen. Aber wie wird der gesamte Sommer 2020?

Normalerweise wechselhaft

Das Wetter in Deutschland ist im Sommer in der Regel sehr wechselhaft. Das sagt Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst im Gespräch mit MDR JUMP:

Die Luftmassen kommen meist von Westen mit Tiefdruckgebieten, die sich mit Hochs abwechseln, sodass wir immer mal Phasen haben, wo es schön und heiß und dann wieder kühler ist. Das ist das normale mitteleuropäische Wetter.

Andreas Friedrich, DWD

Der vergangene Sommer passt jedoch nicht in dieses Bild. 2019 war das Wetter sehr lange stabil. „Da sind wir ein bisschen aus dem Rhythmus gekommen“, sagt Friedrich.

Der Sommer 2020: Rückkehr zur Normalität

Derzeit zeigt sich das Wetter in Deutschland sehr wechselhaft. „Insofern ist es eine Rückkehr zur Normalität“, sagt Friedrich weiter. Eine konkrete Prognose für den Sommer gibt es zwar nicht, aber anhand verschiedener Wettermodelle lässt sich ein Trend erkennen. Der Deutsche Wetterdienst analysiert, wie sich das Wetter in einer Jahreszeit im Vergleich zu den vorhergehenden 30 Jahren entwickeln wird. Für Juli und August wurde so eine vorsichtige Prognose ermittelt:

Danach wird dieser Sommer etwas wärmer werden, als im Mittel in den letzten 30 Jahren. Vom Niederschlag her wird es normal werden. Da erwarten wir nichts Spektakuläres.

Andreas Friedrich, DWD

Im Durchschnitt können wir also mit warmen Temperaturen und einigen Regenschauern rechnen. Allerdings sind dennoch einzelne extreme Hitzewellen möglich.

Ein Thermometer zeigt über 40 Grad Celsius an.
Wie warm wird es im Sommer 2020? Der Deutsche Wetterdienst hat einen Trend herausgefunden. Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Wo ist es besonders warm und sonnig?

In diesem Jahr ist vor allem Urlaub in Deutschland sehr beliebt. An einigen Orten wird der Sommer besonders sonnig und heiß. Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst sagt, dass vor allem an der Ostseeküste einige Regionen zu den Orten mit dem meisten Sonnenschein gelten. „Wer die Wärme liebt, der ist am besten am Oberrhein aufgehoben. Das ist in der Regel die wärmste Ecke.“

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 22. Juni 2020 | 07:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP