Tornado in Kiel – ist der Klimawandel Schuld?

In Kiel hat ein Tornado Menschen durch die Luft gewirbelt, Dächer abgedeckt, Bäume entwurzelt. Die Gefahr solcher Wetterextreme gibt es auch in Mitteldeutschland. Tornados sind gar nicht so selten.

Die Bilder des Tornados in Kiel sind spektakulär: Es wurden Menschen durch die Luft geschleudert und ins Wasser gerissen. Gegenstände wirbelten durch die Gegend, mehrere Dächer wurden abgedeckt, Bäume stürzten um. Vier Menschen wurden schwer verletzt. Drei hätten zudem mittelschwere Verletzungen erlitten, mehrere Menschen seien leicht verletzt worden.

Tornados sind Wirbelstürme. Sie entstehen bei großen Temperaturunterschieden und treten in Mitteleuropa häufig zusammen mit Gewittern auf. Dabei reicht aus der Gewitterwolke ein rüsselartiger Wolkenschlauch bis in Bodennähe.

Tornados in Deutschland

Tornados sind gar nicht so selten und es gibt sie nicht nur in den USA, sondern auch immer mal wieder hier bei uns in Deutschland. Experten gehen davon aus, dass es derzeit 20 bis 60 Tornados pro Jahr in Deutschland gibt, wobei die Zahlen von Jahr zu Jahr stark schwanken und noch viele Verdachtsfälle offen sind. Laut „Planet Wissen“ wurden seit dem Jahr 855 in Deutschland 863 Tornados gezählt.

Auch Mitteldeutschland betroffen

Einen der bisher schlimmsten Tornados überhaupt hat es im April 1800 in Hainichen im Erzgebirge gegeben, weiß "Planet Wissen" zu berichten. Ein Tornado mittlerer Stärke zog am 23. Juni 2004 durch Micheln in Sachsen-Anhalt. Dabei wurden etwa 300 Gebäude beschädigt oder zerstört, mehrere Menschen wurden verletzt.

Welche Rolle spielt der Klimawandel?

Fakt ist: Während der vergangenen Jahrzehnte häufen sich Sichtungen von Tornados. Das liegt hauptsächlich daran, dass die Möglichkeiten immer besser werden, Tornados zu bemerken. Ob die Wirbelstürme als Folge der Klimaerwärmung heute häufiger entstehen als früher, konnte bisher weder in den USA noch in Deutschland festgestellt werden. Andreas Friedrich, Tornado-Experte beim Deutschen Wetterdienst:

Dass es durch die Klimaerwärmung in Europa mehr Tornados gibt, ist bislang nicht nachgewiesen.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Nachrichten | 30. September 2021 | 10:00 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP