Ein Adventskranz hat Feuer gefangen und brennt.
Bildrechte: IMAGO

Die Gefahr in der Adventszeit Wer zahlt, wenn der Weihnachtsbaum brennt?

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute schätzt, dass jedes Jahr circa 15.000 Adventskränze und Christbäume in Deutschland Feuer fangen. Zahlt dann die Versicherung oder sollte man lieber auf echte Kerzen verzichten?

Ein Adventskranz hat Feuer gefangen und brennt.
Bildrechte: IMAGO

Echte Kerzen sind toll und gehören für viele Menschen einfach zu Weihnachten dazu. Doch ein Adventskranz oder der Tannenbaum kann wie Zunder brennen, wenn man nicht aufpasst. Eine oft unterschätzte Gefahr. Wer echte Kerzen in der Wohnung anzündet, darf sie nicht aus den Augen und kleine Kinder oder Haustiere nicht alleine mit den brennenden Kerzen im Raum lassen, rät Rechtsanwalt Thomas Kinschewski:

Grundsätzlich gilt das Beaufsichtigungsgebot. Bei offenen Kerzen am Tannenbaum muss ich beim Baum sitzen bleiben. Ich darf niemals den Raum verlassen, wenn die Kerzen brennen – auch nicht kurz, um auf Toilette zu gehen.

Denn die Versicherung zahlt nicht, wenn man selbst Schuld am Feuer hat.

Versicherungen zahlen immer dann nicht, wenn Vorsatz im Spiel ist. Und auch bei grober Fahrlässigkeit lohnt sich der Blick ins Kleingedruckte meines Vertrages, denn in bestimmten Fällen werde ich in meinem Schadensersatzanspruch gekürzt oder ganz ausgeschlossen, wenn ich besonders nachlässig gewesen bin.

Wer trägt die Schuld, wenn das Kind zündelt?

Eltern haften für ihre Kinder – dieser Satz ist einer der größten Rechtsirrtümer Deutschlands. Eltern haften nicht für ihre Kinder, sondern sie haften dafür, dass sie ihre Kinder beaufsichtigen, anleiten und belehren.

Rechtsanwalt Thomas Kinschewski

Wenn das Kind dann dennoch unbedacht mit dem Feuer spielt, obwohl man ihm erklärt hat, dass es das nicht darf, ist das ein typischer Versicherungsfall. Allerdings sind Eltern auch dafür verantwortlich aufzupassen, dass das Kind nicht so leicht an Feuerquellen wie Feuerzeuge heran kommt.

Rechtsanwalt Thomas Kinschewski
Bildrechte: Thomas Kinschewski

Unser Experte Fast täglich werden im Gerichtssaal wichtige Urteile gesprochen, die Einfluss auf unser Leben haben können. Rechtsanwalt Thomas Kinschewski stellt jede Woche das Interessanteste in Kurzform bei MDR JUMP am Wochenende vor.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 23. Dezember 2017 | 12:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Dezember 2017, 13:41 Uhr