Ein dunkelblauer SUV mit Kanus auf dem Dach fährt neben einem schwarzen Kombi auf der Autobahn.
Bildrechte: imago images / Arnulf Hettrich

Was spricht für und was gegen ein SUV-Verbot?

09.09.2019 | 17:34 Uhr

Nach einem schweren Unfall mit vier toten Fußgängern in Berlin wird über Geländewagen in Innenstädten debattiert. Grünen-Bundestagsfraktionsvize Krischer fordert gar, die Zahl von SUV zu begrenzen. Was spricht dafür und was dagegen? Wir haben mit zwei Experten gesprochen.

Ein dunkelblauer SUV mit Kanus auf dem Dach fährt neben einem schwarzen Kombi auf der Autobahn.
Bildrechte: imago images / Arnulf Hettrich

Vergangene Woche hat es in Berlin-Mitte einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein Geländewagen fuhr über den Bürgersteig und erfasste mehrere Fußgänger. Vier von ihnen starben, fünf weitere Beteiligte, darunter der Fahrer und zwei weitere Insassen, wurden verletzt. Mittlerweile gibt es erste Hinweise auf den Grund des Unfalls, der Fahrer könnte einen epileptischen Anfall gehabt haben.

Blumen, Kerzen und eine Tageszeitung, die über den Unfall berichtet, haben Menschen an der Stelle abgelegt, an der am 06.09.2019 vier Menschen bei einem Verkehrsunfall gestorben waren.
Nach dem tödlichen Unfall legten viele Passanten Blumen und Kerzen am Unfallort ab. Bildrechte: dpa

Um solche Unfälle in Zukunft zu vermeiden, fordert der Grünen-Bundestagsfraktionsvize Oliver Krischer Einschränkungen für geländegängige Limousinen, sogenannte Sport Utility Vehicle (SUV), in Innenstädten.

Die Autos brauchen immer breitere Parkplätze in Städten, wo der Raum immer knapper wird. Sie sind eine Gefahr gerade für Fußgänger und Radfahrer,

sagte Krischer dem "Tagesspiegel". Es brauche eine Debatte darüber, wie groß die Autos noch werden sollen.

Das spricht für ein Verbot von SUV in Innenstädten

Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe spricht sich im MDR JUMP-Interview klar für ein Verbot aus.

Stadtpanzer raus aus unseren Städten!

Jürgen Resch
Jürgen Resch (Dt. Umwelthilfe) fordert ein SUV-Verbot für Innenstädte. Bildrechte: dpa

So lautet der Slogan der Deutschen Umwelthilfe. Sie kämpfe schon seit vielen Jahren gegen immer größere und schwerere Fahrzeuge. Das sind die Argumente von Jürgen Resch:

  • Diese Autos haben einen besonders hohen Spritverbrauch und damit auch hohe CO2-Emissionen, die Fahrzeuge sind damit schlecht für das Klima.
  • SUV sind besonders gefährlich. Wenn ein solcher Geländewagen außer Kontrolle gerät, ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei einem Unfall jemand getötet wird, 50 Prozent höher als bei einem kleinen Wagen. Trifft ein SUV auf einen Kleinwagen, sind schwere Verletzungen sogar vier Mal höher.

Resch fordert die Autoindustrie deshalb auf, die besonders großen Fahrzeuge nicht mehr zu entwickeln und den Verkauf einzustellen.

Die großen SUV über fünf Meter haben in deutschen Städten nichts zu suchen.

Das spricht gegen ein SUV-Verbot

Malte Dringenberg vom Automobilclub von Deutschland (AvD) hält nichts von einem SUV-Verbot.

Das ist völliger Quatsch! Was soll das denn?

Es sei bei dem Unfall in Berlin völlig unerheblich, ob das Unfallfahrzeug ein SUV gewesen sei. Die Fußgänger wären auch ums Leben gekommen, wenn der Unfall mit einem Klein- oder Lieferwagen passiert wäre.

So bewertet Malte Dringenberg im Interview mit MDR JUMP die Debatte:

Malte Dringenberg vom Automobilclub für Deutschland (AvD)
Malte Dringenberg vom Automobilclub für Deutschland (AvD) will SUV nicht verteufeln. Bildrechte: Automobilclub für Deutschland (AvD)

  • In der Diskussion wird eine Fahrzeugklasse diskreditiert, die gar nicht genau einzugrenzen ist. Als SUV gelten Kleinwagen bis hin zu großen Fahrzeugen aus dem Luxussegment.
  • Die Unfallstatistiken zeigen keine höheren Unfallzahlen bei SUV-Fahrern.

Den SUV als Fahrzeugklasse zu verteufeln, halten wir für ausgemachten Unfug.

Immer mehr Geländewagen zugelassen

Sportgeländewagen wie der Unfallwagen werden derweil immer beliebter. Während die rund 3 Millionen SUV zwar nur 6,7 Prozent aller in Deutschland zugelassenen Autos ausmachten (Stand: 1. Januar 2019), seien diese Fahrzeuge laut Kraftfahrt-Bundesamt das am stärksten wachsende PKW-Segment.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend - Die Themen des Tages | 09. September 2019 | 16:26 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. September 2019, 17:34 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP