Nimritz | Saale-Orla-Kreis Gemeinde und Erzieherinnen verklagen Bildungsministerium

Die Gemeinde Nimritz (Saale-Orla-Kreis) und zwei Kindergärtnerinnen haben beim Verwaltungsgericht Gera Klagen gegen das Bildungsministerium eingereicht. Einem Gerichtssprecher zufolge wehren sich die Frauen gegen die Anordnung des Ministeriums, das ihnen den weiteren Umgang mit Kindern untersagt hatte. Den Frauen wird vorgeworfen, grob mit Kindern umgegangen zu sein, sie angeschrien und bloßgestellt zu haben. Diese im April bekannt gewordenen Vorwürfe hätten sich bei einer Prüfung durch das Ministerium "verfestigt und als glaubwürdig erwiesen", so das Ministerium. Am vergangenem Freitag hatten sich rund 100 Eltern, Mitglieder des Gemeinderats und der Bürgermeister Peter Graetsch (parteilos) mit den Betroffenen solidarisch erklärt. Die Vorgänge seien verfälscht und überspitzt dargestellt worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Regionalnachrichten | 11. Juni 2019 | 14:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Juni 2019, 14:56 Uhr

Mehr aus Thüringen

Mann mit langem Bart gestikuliert während einer Feier am Tisch 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Aktuelle Themen von MDR JUMP