Ein Straßenschild für eine Straße namens "Schild"
Bildrechte: Colourbox.de

Eure Einsendungen Das sind die witzigsten Straßennamen, die ihr gefunden habt

Ein Straßenschild für eine Straße namens "Schild"
Bildrechte: Colourbox.de

Bei unserer kleinen Umfrage auf Facebook zeigt sich mal wieder, dass MDR JUMP Hörer viel rumkommen. Wir haben ziemlich viele witzige Straßennamen aus ganz Deutschland von euch zugeschickt bekommen. Die meisten haben wir unten auf der Karte eingezeichnet.

Viel Spaß beim Stöbern in der Karte. Vielleicht entdeckt ihr sogar das ein oder andere Ausflugsziel dabei.

Vom Himmelreich bis zur Hölle war eigentlich alles dabei.

"Zum lustigen Strumpf" ist einer unserer Favoriten. Angetan haben es euch aber auch Namen, wie die "Alte Bierstraße". Die hat ihren Namen vermutlich da her, dass auf der Straße früher Bier transportiert wurde.

Die Wissenschaftlerin Marion Werner hat ein paar Grundsätze dafür aufgestellt, woher Straßennamen kommen dürfen: Sie müssen eindeutig sein und auf Dauer ausgelegt sein. Sie sind oft innerhalb eines Viertels thematisch einheitlich. Außerdem soll die Bezeichnung die Größe der Straße reflektieren. Also eine Gasse ist in den meisten Fällen keine vierspurige Hauptverkehrsader.

Keine Schimpfwörter!

Außerdem gibt es noch den Grundsatz, dass die Namen sozial verträglich sein müssen. Das heißt, dass Straßennamen mit Beschimpfungen eher selten vorkommen.

Die Grundsätze sind nicht verpflichtend und gelten eher als Faustregeln. An vielen Stellen werden sie auch ignoriert. In Köln gibt es zum Beispiel die mehrspurige Ulrichgasse.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP | 26.07.2017 | 10.50 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP