Storch im Nest
Bildrechte: Colourbox.de

Hier kannst du Störche in Mitteldeutschland beobachten

26.02.2019 | 05:00 Uhr

Der Februar ist schon sehr frühlingshaft und die ersten Vögel aus dem Süden kehren zurück, um bei uns zu brüten. Auch viele Störche sind dabei. Ihr könnt sie live beobachten.

Storch im Nest
Bildrechte: Colourbox.de

In Sachsen wurden die ersten Störche sowohl in Glauchau (Landkreis Zwickau) als auch in der Region um Leipzig gesichtet. Auch in Sachsen-Anhalt sind schon Störche angekommen. Auf dem Storchenhof in Loburg im Jerichower Land ist ein Storch schon bestens bekannt: Storch Magnus brütet seit Jahren mit seiner Liebsten Agatha auf dem Hof.

Storch
Bildrechte: Colourbox.de

Dass sich im Februar die ersten Störche zeigten, sei nicht ungewöhnlich, so Sylvia Siebert vom Naturschutzinstitut Dresden. Die ersten Westzieher kämen meist in dieser Jahreszeit in Mitteldeutschland an. Die sächsischen Störche fliegen zum Beispiel auf den Weg in ihre Winterquartiere entweder als Ostzieher auf einer Balkan-Route über die Türkei und Israel bis nach Afrika oder als sogenannte Westzieher bis nach Spanien. Der Großteil der sächsischen Störche kehrt erst im März zurück.

Nilgänse nutzen Storchen-Horst

Sorge bereitet der Naturschützerin allerdings die zunehmende Zahl an Nilgänsen. Sie besetzten immer häufiger Nistplätze und attackierten die ankommenden Störche, um sie aus ihren Nestern zu vertreiben.

Nilgänse
Eine Nilgans-Familie auf dem See. Bildrechte: IMAGO

So sind auf der Seite "Sachsenstorch" Bilder einer Nestkamera zu sehen, die Nilgänse auf einem Horst in Frohburg zeigen. Die aus Afrika zugewanderten Gänse dürfen laut Umweltministerium zwar von August bis Ende Januar gejagt werden, aber ab Februar gilt eine Schonzeit, weil die Nilgänse dann selbst ihre Jungen großziehen. Von April 2017 bis März 2018 wurden laut Behörde 129 Nilgänse in Sachsen geschossen.

Storchen-Cams in Mitteldeutschland

Bei uns in Mitteldeutschland gibt es viele bekannte Storchengebiete: Zum Beispiel in Wasungen, Breitungen und Vacha könnt ihr sie entdecken. Wenn euch das aber zu weit ist, dann könnt ihr auch im Internet mitfiebern, ob der Nachwuchs schon geschlüpft ist. Viele Storchen-Cams sind noch offline und werden nach und nach online gehen, sobald die Störche zurückkehren. Einige sind allerdings schon freigeschaltet:

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 26. Februar 2019 | 05:20 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP