Verschiedene Gemüse und Pute gegrillt
Bildrechte: Colourbox.de

Durch Listerien verseuchtes Gemüse bei Lidl - Nicht essen!

Das ist gefährlich: Ein Tiefkühl-Gemüsemix von Lidl ist offenbar mit Listerien verunreinigt. Die Bakterien könnten unter anderem Magen-Darm-Erkrankungen verursachen. Hier erfährst Du, um welches Produkt es konkret geht.

Verschiedene Gemüse und Pute gegrillt
Bildrechte: Colourbox.de

Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium ruft den «Green Grocer's Gemüsemix, 1000 g» zurück - unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Tiefkühlkost mit Listerien verunreinigt sei, teilte Lidl am Mittwochabend mit.

Bakterien sind gesundheitsgefährdend

Die Bakterien könnten unter anderem Magen-Darm-Erkrankungen verursachen.

Listerien Listerien sind weit verbreitete Bakterien. Sie können bei Menschen und Tieren Infektionskrankheiten auslösen.

Die Bakterien können sich in unhygienisch hergestellten Milch-, Fleisch- und Fischprodukten vermehren. Meist verläuft die Krankheit bei Menschen harmlos. Die Symptome ähneln denen einer Grippe. Menschen mit geschwächtem Immunsystem können aber lebensbedrohlich erkranken, etwa durch eine Hirnhautentzündung. Schwangeren droht eine Fehlgeburt.

Die Verunreinigung ist nicht herauszuschmecken. Geraten wird, Fleisch und Fischgerichte immer durchzugaren.

Das Produkt sei bei Lidl Deutschland verkauft worden, hieß es weiter. Die Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Betroffen sind laut Lebensmittelwarnung Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen.

Rückruf weitet sich offenbar aus

Damit erweitert der belgische Hersteller einen Warenrückruf: Vergangene Woche war bereits dessen Produkt «Freshona Gemüsemix, 1000 g» zurückgerufen worden. Auch damals konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Tiefkühlkost mit Listerien verunreinigt sei, teilte Lidl damals mit. Auch der «Freshona Gemüsemix, 1000 g» sei bei Lidl Deutschland verkauft worden, hieß es weiter. Das Produkt könne in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgezahlt.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Mittag | 12. Juli 2018 | 14:27 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2018, 13:30 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP