Warum ist Rihanna im Gesicht verletzt?

Rihanna wurde in Los Angeles mit Prellungen im Gesicht gesehen. Und ihre Fans machen sich nun Sorgen, woher die blauen Flecken stammen könnten.

23.05.2019, Frankreich, Paris: Sängerin Rihanna
Bildrechte: dpa

Vor einem italienischem Restaurant in Santa Monica wurden Bilder von Rihanna gemacht die zeigen: In ihrem Gesicht sind einige blaue Flecken und es ist geschwollen. Ihre Fans sind deshalb beunruhigt.

Unfall mit E-Scooter

Doch das Boulevard-Magazin TMZ hat nun den wahren Grund für Rihannas Verletzungen herausgefunden: Sie hatte einen Unfall mit einem E-Scooter. Ein Sprecher erklärte TMZ, dass der E-Scooter umkippte und ihr dann ins Gesicht und gegen die Stirn schlug. Rihanna sei aber schon auf dem Weg der Besserung, teilte der Sprecher mit.

Kein physischer Angriff

Nachdem Paparazzi die Verletzungen in Rihannas Gesicht fotografiert hatten, kamen schnell Gerüchte auf, dass die Blutergüsse von einer körperlichen Auseinandersetzung stammen könnten. Und Erinnerungen an das Jahr 2009 kamen auf, in dem Rihanna von ihrem damaligen Freund Chris Brown geschlagen wurde. Der Rapper bekam dafür von einem Gericht das Urteil zu fünf Jahren auf Bewährung.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 08. September 2020 | 22:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP