Rea Garvey hautnah im Wohnzimmerkonzert

zuletzt aktualisiert: 01.04.2020 | 12:24 Uhr

Wegen des Corona-Virus sind reihenweise Konzerte abgesagt worden. Doch auf gute Livemusik muss niemand verzichten: Rea Garvey lädt zum Beispiel zum Wohnzimmerkonzert.

REA GARVEY Neon Tour live in der Olympiahalle, München am 23.09.2018, Rea trägt ein schwarzes Tshirt und singt in ein Mikrofon. Er hält sich die linke Hand flach auf die Brust.
Bildrechte: imago images / Stefan M Prager

Auch Rea Garvey muss momentan viel Zeit zu Hause verbringen. Der Ire nimmt die Sache allerdings mit Humor und hat kurzerhand beschlossen, jeden Donnerstag um 19 Uhr eine Live-Session zu streamen. Die Links zu den Sessions findest du dann hier auf jumpradio.de.

In einem ersten Instagram-Post schreibt Rea:

Hallo liebe Mitgefangenen. Ich habe beschlossen, jeden Donnerstag um 19 Uhr eine Live-Session zu spielen, bis die Situation, in der wir gerade stecken sich geklärt hat.

Und weiter verspricht er "Live-Musik, Live-Gespräche mit Zuschauern und allgemeines Live-Chaos." So lässt es sich doch aushalten.

Rea Garvey ist übrigens nicht der Einzige, der Konzerte einfach streamt. Chris Martin von Coldplay, Glasperlenspiel oder Robbie Williams haben es schon vorgemacht.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Feierabendshow | 26. März 2020 | 17:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. April 2020, 12:27 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP