Sollte Rauchen auf Spielplätzen verboten sein?

Nur wenige Bundesländer und Gemeinden haben es: Ein Rauchverbot auf Spielplätzen. In Leipzig wird darüber diskutiert, eine entsprechende Regelung einzuführen. Denn wenn Erwachsene auf Spielplätzen rauchen, kann das auf die Kinder negative Auswirkungen haben.

Symbolbild zum Rauchverbot auf Spielplätzen - im Vordergrund eine brennende Zigarette im Hintergrund ein Spielplatz.
In einigen Städten wurde bereits über ein Rauchverbot auf Spielplätzen diskutiert. Bildrechte: imago/PanoramiC

Immer weniger Menschen rauchen. Die positive Entwicklung stellt die Weltgesundheitsorganisation WHO in einem Bericht dar. Dennoch gibt es zu viele Menschen, die auf Spielplätzen rauchen. Immer wieder werden Ärzte oder der Giftnotruf alarmiert, weil ein Kind in Kontakt mit giftigen Stoffen aus Zigaretten gekommen ist. Nur wenige Bundesländer haben flächendeckend das Rauchen auf Spielplätzen untersagt. Dazu gehören Brandenburg und das Saarland. Ansonsten ist es eine kommunale Aufgabe, eine entsprechende Regelung einzuführen. Unter anderem Dresden, Chemnitz und Görlitz haben bereits ein Rauchverbot auf Spielplätzen. In Leipzig wird derzeit darüber diskutiert.

Gesundheitliche Probleme durch Vergiftung

Nikotin und weitere giftige Chemikalien können bei Kindern zu gesundheitlichen Problemen führen. Davor warnt Dr. Katrin Schaller vom Deutschen Krebsforschungszentrum im Gespräch mit MDR JUMP:

Zigaretten werden häufig nicht ordentlich in Mülleimern entsorgt, sondern einfach weggeschmissen. Das ist nicht nur unschön, sondern durchaus giftig!

Dr. Katrin Schaller, Deutsches Krebsforschungszentrum

Wenn Kinder zum Beispiel auf Spielplätzen Zigarettenkippen finden und diese in den Mund nehmen, können Nebenwirkungen entstehen. Dazu gehören Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sein. Davor warnt auch die Deutsche Umwelthilfe und fordert ein flächendeckendes Rauchverbot auf Spielplätzen. Aber das Rauchen auf dem Spielplatz kann weitere negative Auswirkungen haben, warnt Dr. Katrin Schaller. Es ginge vor allem um die Vorbildfunktion:

Kinder lernen durch Nachahmung. Wenn Eltern auf Spielplätzen rauchen, lernen sie, dass es ganz normal ist. Irgendwann kommt man in das Alter, wo man das machen möchte, was die Erwachsenen machen. Dann gehört das mit dazu.

Dr. Katrin Schaller, Deutsches Krebsforschungszentrum

Eure Meinung

Wir haben euch auf der MDR JUMP-Facebookseite gefragt, ob Rauchen auf Spielplätzen verboten werden sollte. Michael schreibt: "Natürlich sollte es verboten werden. Besonders schlimm ist es, wenn die dann noch im Sandkasten rumliegen." Sylvia spricht sich auch für ein Verbot aus. Sie sagt aber: "Es ist hier in Halle auf vielen Spielplätzen bereits verboten. Nützt nur nix, wenn ich niemand daran hält und die Sandkisten dennoch voller Kippen liegen."

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Feierabendshow | 09. Juni 2020 | 15:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP