Rammstein-Sänger Till Lindemann auf Solo-Pfaden unterwegs

Am 11. Dezember soll eine Version des Songs "Alle Tage ist kein Sonntag" erscheinen, für den er sich mit David Garrett zusammengetan hat. Eine Version des Klassikers wurde von Marlene Dietrich für einen Film gesungen.

Till Lindemann
Till Lindemann bei einem Konzert in Russland 2019 Bildrechte: imago/ITAR-TASS

Der Rammstein-Frontmann mit seiner Liebe für harte, treibende Lieder, Feuer und die große Geste. Der Geiger, der klassische Stücke neu interpretiert: Das klingt nach einer ungewöhnlichen musikalischen Mischung. Andererseits haben Till Lindemann und David Garrett schon mehrfach gezeigt, dass sie gern Neues ausprobieren: Lindemann macht auch Theater, war zuletzt in einer "Hänsel und Gretel"-Inszenierung zu sehen und zu hören. Und Garrett versucht sich außer in der Klassik auch in vielen anderen Musikbereichen, liebt Rock und Techno.

Am 11. Dezember soll ein gemeinsamer Song der beiden erscheinen: "Alle Tage ist kein Sonntag" hat Till Lindemann bereits mit einem zwölf Sekunden langen Videoclip angekündigt.

Das Video ließ aber offen, ob er dafür wieder mit dem schwedischen Multiinstrumentalisten Peter Tägtgren zusammenarbeitet, so wie für sein Solo-Projekt Lindemann. Doch diese Zusammenarbeit ist beendet, wie der Sänger in einem kurzen Post auf Facebook schrieb. David Garrett gab jetzt auf Twitter bekannt: Er hat für eine neue Version von "Alle Tage von Sonntag" mit dem Rammstein-Sänger zusammengearbeitet.

Der Titel erinnert an das Lied "Alle Tage ist kein Sonntag", das in zwei gleichnamigen Filmen eine Rolle spielte. Das Stück haben unterem schon Marlene Dietrich und Rudolf Schock gesungen. Zeilen aus dem Text des Liedes hat Lindemann bereits im Song "Sauber" verwendet. Den hatte er 2018 für das Stück "Hänsel&Gretel" im Hamburger Thalia Theater geschrieben hat. Von den damals sechs Songs ist nur dieser noch nicht in ein Album eingeflossen.

Neuigkeiten gibt es auch von seiner Band Rammstein: Sie hatte sich vor wenigen Wochen für Aufnahmen im Studio "La Fabrique" im französischen Saint-Rémy-de-Provence eingemietet.

Mit Material der Nachrichtenagentur dpa.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP - Made in Germany | 03. Dezember 2020 | 22:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP