Bauen mit LEGO und passenden Klemmbausteinen: Günstiger Steine-Nachschub

Mit den Sets von LEGO – und mittlerweile auch von vielen anderen kompatiblen Herstellern - können sich kleine und große Steine-Fans stunden- oder tagelang beschäftigen. In vielen Familien waren die bunten Steine mit den Noppen daher während der Corona-Pandemie ein sehr beliebtes Spielzeug. Eltern wissen aber: Ohne (teuren) Nachschub macht das oft nur eine gewisse Zeit lang Spaß. Wir haben daher ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen ihr günstiger an Material für neue Kreationen kommt.

Kleiner Junge spielt mit Lego im Wohnzimmer 1 min
Bildrechte: IMAGO / blickwinkel / fotototo

MDR JUMP Do 18.02.2021 10:45Uhr 00:50 min

Audio herunterladen [MP3 | 787,9 KB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 1,5 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.jumpradio.de/podcasts/quicktipp/lego-gebraucht-kaufen-100.html

Rechte: MDR JUMP

Audio

"Ab ins Kopfkissen, bei 30 Grad waschen"

Flohmärkte sind immer ein sehr guter Platz, um günstig an große Mengen gebrauchter Steine und Platten zu kommen. Dort verkaufen Familien oft gleich große Kontingente. In der Corona-Pandemie werden aber weiter viele Flohmärkte ausfallen. Alternativ lohnt sich daher die Suche in eBay-Kleinanzeigen, auf Seiten wie Steinchenwelt, buyZOXS oder Steinpalast. Viele haben im Lockdown ihre Keller und Böden ausgeräumt und wollen die Steine über das Internet nur noch loswerden. Zu günstigen Preisen. Andres Lehmann von zusammengebaut.com, einem unabhängigen Blog von LEGO-Fans, sagt:

Andres Lehmann, Chefredakteur vom LEGO-News-Blog Zusammengebaut
Bildrechte: privat

Da wird die gebrauchte Ware oft in Kilopreisen angegeben. Da muss man ein Stück weit vergleichen und auf den Fotos schauen: Sind da die Farben dabei, die man selbst hat?

Auch in lokalen Familienforen im Netz kann man nach Angeboten mit Kisten voller Steine suchen. Die gekauften Steine sollten dann am besten einmal in die Waschmaschine: Das ist hygienischer und danach sehen die Bausteine meist aus wie neu.

Ich nehme mir ein Kopfkissen, schau dass der Reißverschluss intakt ist und pack die Steine da rein. Und dann wasche ich die nicht zu heiß, am besten bei 30 Grad. Einen Tropfen Waschmittel kann man noch dazu tun.

Danach müssen die Steine nur noch ausgelegt werden und trocknen.

Mit etwas Geduld Schnäppchen machen

Die Preisentwicklung bei LEGO-Spielzeug ähnelt oft der auf dem Handymarkt: Neue, begehrte Ware wie besondere Creator-Sets mit Porsche- oder Bugatti-Rennwagen kostet vergleichsweise viel. Ältere, vergleichbare Sets dagegen sind beim Preis schon ein Stück weiter unten. Andres Lehmann sagt:

Da findet man auch gute Angebote, wenn man ein bisschen wartet. Da gibt’s mittlerweile Rabatte von 20 bis 30 Prozent. LEGO hat Riesenkapazitäten und schwemmt weltweit Millionen von Sets auf den Markt. Und wenn die Nachfrage bei dem einen oder anderen Set nicht so hoch ist, dann fällt der Preis natürlich auch.

Auf zusammenbaut.com und anderen Seiten wie Brick-Deals, Stonewares oder PROMOBRICKS werden Fans auch regelmäßig auf LEGO-Schnäppchen aufmerksam gemacht. Dort steht dann, wenn der Ferrari aus der Technic-Reihe oder das Hogwarts-Schloss deutlich weniger kosten als üblich.

Riesiges Angebot an Klemmbausteinen anderer Hersteller

Die bunten rechteckigen Steine mit den acht zylindrischen Noppen kennt zwar fast jeder als "LEGO-Steine".  Auf die hat der dänische Konzern hat aber schon seit vielen Jahren keinen Patentschutz mehr. Damit dürfen auch andere Unternehmen  "Klemmbausteine" herstellen und verkaufen, die mit LEGO-Produkten kompatibel sind. Das hat der Europäische Gerichtshof 2010 noch einmal endgültig festgestellt. Inzwischen gibt es zahlreiche Anbieter der Bausteine, von denen einige wie das große Vorbild auch eigene Themenwelten gestalten, historische Fahrzeuge in Bausteine umsetzen oder Lizenzen von bekannten Fernsehserien kaufen. Bei Mattel etwa gibt es Modelle aus "Star Trek" oder "Game of Thrones", die mit LEGO-Steinen kompatibel sind. Der polnische Hersteller Cobi setzt auf den Nachbau von Ost-Fahrzeugen wie Lada oder Wartburg oder von historischen Schiffen wie der Titanic. Modellbahn-Riese Märklin bietet Loks, Waggons und Schienen auch als Baustein-Variante an. Bei STAX werden alle fündig, die ihre Konstruktionen mit Steinen mit LED-Licht besonders in Szene setzen wollen. Daneben gibt es noch eine große Zahl anderer alternativer Anbieter wie Sluban, Cada, XingBao oder KING. Viele dieser Klemmbaustein-Sets ohne das LEGO-Logo gibt es auch in Spielwarenläden in Deutschland. Sie sind oft günstiger als das Original aber nicht automatisch schlechter. Anfängliche Qualitätsprobleme etwa bei der Farbtreue haben chinesische Hersteller abgestellt. Die Bauanleitungen sind vielleicht etwas weniger detailliert als bei LEGO aber trotzdem verständlich. Andres Lehmann sagt:

Freunde von mir beschäftigen sich mehr als ich mit den Klemmbausteinen von anderen Anbietern. Und die loben bei LEGO vor allem die Klemmbaustein-Kraft. Die sei da genau richtig ausgelotet: Die Steine passen fest zusammen, lassen sich aber auch gut wieder lösen.

Das könne aber jeder für sich selbst testen. Inzwischen gibt es auch zu vielen Klemmbausteinen alternativer Hersteller Rezensionen, etwa im YouTube-Kanal von "Held der Steine" Thomas Panke.

"Welche Steine haben wir noch?"

Den eigenen Bestand sichten, alles sortieren und neu verbauen: Das macht Steine-Fan Andres Lehmann regelmäßig:

Selbst meine Töchter verlangen das inzwischen ab und zu. Dann sortieren wir und machen dann eine Kiste mit Türen und Fenstern und dann eine mit den bunten Steinen drin. Das dauert aber es ist eine gute Grundvoraussetzung, dass ich sehe: Welche Steine hab ich eigentlich da und was kann ich damit bauen?

Wer nicht die von LEGO vorgegebenen Sets nachbauen will und sich aber trotzdem eine Bauanleitung wünscht, kann im Netz nach MOCs und MODs suchen.

MOC steht für My Own Creation. Da haben im positiven Sinne Verrückte aus vielen Steinen neue Bauten kreiert. Und es gibt noch MODs, das steht für My Own Definition. Da sage ich: Ich nehme zum Beispiel eine Polizeistation und ergänze noch paar Sachen, ich packe noch ein Helikopterlandeplatz auf. Dann ist es quasi eine Anpassung.

Solche Bauanleitungen gibt es im Netz für ein paar Euro zum Herunterladen.

Wenn ich für so einen Bau und die passende Anleitung tüftele und baue, dann steckt da ein Zeitaufwand dahinter und ein künstlerischer Aufwand. Das dauert viele Stunden. Und wenn dann Baumeister sagen: Ich hätte gern ein paar Euro dafür, dann ist das legitim.

Fehlten für eine MOC Steine im eigenen Bestand, könne man die am einfachsten in den offiziellen LEGO-Stores wie in Leipzig oder Berlin nachkaufen. Dort gibt es eine große Wand mit allen möglichen Steinen und dann sucht man sich das Passende einfach raus.

Das ist wirklich die günstigste Option und die hat mir im Lockdown mit den geschlossenen Geschäften auch am meisten gefehlt.

Fans werden auch im Netz fündig.

BrickLink.com gehört zwar inzwischen auch zu LEGO, die Preise sind da aber immer noch stabil. Da haben quasi ganz viele Händler eine Plattform, wo sie ihre Steine einzeln verkaufen.

Auch Deutschlands einziger zertifizierter Baumeister René Hoffmeister verkaufe einzelne Steine aus seinem Fundus.

Das Schöne ist ja bei den Steinen und den Anleitungen auch: Man darf variieren. Gerade bei den Steinen, die man nicht sieht, im Inneren. Ob die Blau oder Gelb sind, ist auch egal.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 18. Februar 2021 | 10:45 Uhr

Mehr Quicktipps