Die eigene Politik-Talkshow in Bautzen

Zuletzt aktualisisert: 06.10.2019 | 00:00 Uhr

Maria Löcken-Hierl hat mit "Politik im Hof" eine eigene Diskussionsrunde mit Politikern der Lokal- und Landespolitik organisiert. Sie möchte damit etwas für ihren Ortsteil und die Region verändern. Deshalb ist sie eine Macherin in Mitteldeutschland.

Maria Löcken-Hierl aus Bautzen bei ihrer Veranstaltung "Politik im Hof". 2 min
Bildrechte: MDR JUMP/Richard Schönjahn

MDR JUMP Di 01.10.2019 11:42Uhr 02:16 min

https://www.jumpradio.de/thema/macher-in-mitteldeutschland-politik-im-hpf-bautzen-102.html

Rechte: MDR JUMP

Video

Es ist ein Sonntagmittag im beschaulichen Örtchen Seidau am Rand von Bautzen. In einem Hof werden heute wichtige Politiker erwartet. Nicht nur aus dem Stadtrat, sondern auch aus der Landesregierung. Organisatorin Maria Löcken-Hierl hat zum vierten Mal eingeladen.

Ich hab die Veranstaltung organisiert, damit wir in diesem Stadtteil etwas erreichen können.

Und das, was sie und ihre Mitstreiter erreichen wollen, ist sehr vielseitig. In zwei Diskussionsrunden geht es darum, ganz viele Ideen auszutauschen. So soll das Leben in dem Stadtteil besser werden.

Wir diskutieren über Dinge, die uns unter den Nägeln brennen: Verkehr, Bänke, Hundetüten. Also alles, was sich nicht von alleine hier her bewegt und die Verwaltung einen leichten Stupser braucht.

Politiker bei "Politik im Hof"
Politiker bei "Politik im Hof" Bildrechte: MDR JUMP/Richard Schönjahn

Sie organisiert alles ehrenamtlich. Nicht nur die Diskussionsrunde. Auch auf weiteren Veranstaltungen ist sie aktiv. Derzeit wird dann meistens Geld für einen neuen Spielplatz gesammelt. Dieser Einsatz kommt bei vielen im Ort sehr gut an. Eine Besucherin sagt: "Es ist wichtig, dass es Menschen gibt, die Engagement zeigen und so was organisieren".

Engagement bringt etwas

Die Veranstaltung sorgt vor allem dafür, dass auch kleine Themen besprochen werden. Für Maria Löcken-Hierl ist damit ein Ziel erreicht:

Es lohnt sich, sich einzumischen.

Sie möchte weiter kämpfen. Für ihren Ortsteil und die Einwohner von Seidau.


"Mittendrin - Macher in Mitteldeutschland" ist eine Porträtreihe über Menschen, die Außergewöhnliches leisten - eben jene, die nicht lange herum diskutieren, sondern einfach anpacken. Wir stellen Menschen vor, die sich dem Allgemeinwohl verpflichtet haben und Verantwortung übernehmen - für sich, für andere, für uns alle.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP | 22. Juli 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Oktober 2019, 00:00 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP