Testsieger: Dieser Optiker ist der beste

Stiftung Warentest hat den Optiker-Check gemacht. Neben der Qualität der Brillen haben sie auch die Beratung überprüft.

mehrere Brillen
Bildrechte: colourbox

Stiftung Warentest hat die Brillenanbieter in Deutschland mal genauer unter die Lupe genommen. Für die Testung haben fünf Tester Brillen in Auftrag gegeben. Darunter jeweils eine Fernbrille, eine Nahbrille und zwei Gleitsichtbrillen. Dabei wurde vor allem auf die Beratung, Messung und Brillen-Anpassung geachtet. Fachgutachter haben dann im Anschluss die Qualität der Brillen bewertet.

Lokale Optiker schneiden am besten ab

Im Vergleich zu den großen bekannten Optikern schneiden vor allem kleine lokale Optiker sehr gut ab. Testsieger ist dabei der Optiker Andreas Wittig aus Berlin mit einer Note von 2,3. Fielmann und Apollo-Optiken erhielten für die Qualität der Brillen beide ein "befriedigend". Diese sei bei dem lokalen Laden am besten gewesen. Beim Vergleich des Materialzustandes von Fassung und Gläsern haben die großen Ketten genau so gut abgeschnitten. So erhielt Fielmann am Ende eine Gesamtwertung von 2,6. Apollo-Optik schnitt mit einer 2,7 ab.

Diese Optiker enttäuschten

Mit "ausreichend" und damit am schlechtesten bewertet wurden zwei Online Anbieter: Lensbest und My-Spexx. Sowohl die fachliche Beratung als auch die Qualität der Brillen und der Kundenservice konnte nicht überzeugen. Das liegt hauptsächlich daran, dass die Fehlsichtigkeit der Kunden nicht gemessen und die Brille nicht an den Kopf angepasst wird. Wer seine Pupillendistanz nicht kennt oder komplizierte Anforderungen hat, sollte laut Stiftung Warentest lieber ein Geschäft aufsuchen.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 15. Januar 2022 | 11:27 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP