Olympische Winterspiele 2018 Angeberwissen aus Pyeongchang

15.02.2018 | 00:00

Für Biathlon-, Rodel- und Skispring-Fans sind die Olympischen Winterspiele in Südkorea gerade das Thema überhaupt. Als Wintersport-Muffel hat man kaum eine Chance mitzureden. Das hat aber jetzt ein Ende! Wir haben Angeberwissen für euch, mit dem ihr auch Superfans noch überraschen könnt.

Ein Kind hat in ein Poesiealbum geschrieben.
Bildrechte: ARD

Fakt 1

Fakt 1

Biathletin Laura Dahlmeier wusste schon in der 4. Klasse, was sie werden will: „Olympia Sieger“. Das hat sie vor 15 Jahren in ein Poesiealbum geschrieben.

Eine Silber- eine Gold- und eine Bronzemedaille für Pyeongchang 2018.
Bildrechte: dpa

Fakt 2

Fakt 2

377 Medaillen haben deutsche Sportler zwischen 1924 und 2014 bei Olympischen Winterspielen gewonnen - darunter 136 mal Gold, 135 mal Silber und 106 Bronzemedaillen. Damit führt Deutschland den ewigen Medaillenspiegel an.

Natalie Geisenberger aus Deutschland freut sich bei der Medaillenvergabe ihre Goldmedaille.
Bildrechte: dpa

Fakt 3

Fakt 3

Im südkoreanischen Pyeongchang gibt es bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen 102 Goldmedaillen in 15 verschiedenen Disziplinen zu gewinnen. Bei den letzten Winterspielen, in Sotchi, erkämpften deutsche Athleten acht Goldmedaillen.

Eine Goldmedaille
Bildrechte: dpa

Fakt 4

Fakt 4

Beim Olympischen Gold handelt es sich im Prinzip nur um mit Gold überzogene Silbermedaillen. Nur sechs Gramm des Gesamtgewichts von 586 Gramm sind tatsächlich Gold. Damit sind die in Pyeongchang verliehenen Auszeichnungen derzeit etwa 460 Euro wert.

Farbige Kondome
Bildrechte: IMAGO

Fakt 5

Fakt 5

Die Athleten bei den Olympischen Winterspielen haben ihren ersten Rekord bereits vor dem ersten Wettkampf aufgestellt: Die Kondome im olympischen Dorf sind alle. 110.000 Kondome wurden verteilt. Im Schnitt hat also jeder Sportler 37 Stück bekommen.

Biathletin Franziska Hildebrand tritt beim Frauenbiathlon über 10km im Alpensia Biathlon Zenter für Deutschland an.
Bildrechte: dpa

Fakt 6

Fakt 6

Was hat Biathlon mit Sachsen-Anhalt zu tun? 85 Prozent aller Spitzen-Biathleten schießen mit Munition aus Schönebeck.

Die olympischen Ringe
Bildrechte: Intel

Fakt 7

Fakt 7

Mehr als 1.000 Drohnen waren bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele im Einsatz. Aber nicht, um von oben zu filmen, sondern um Bilder in den Himmel zu malen.

Laura Dahlmeier aus Deutschland jubelt über ihre zweite Goldmedaille bei der Medaillenvergabe auf dem Podium.
Bildrechte: dpa

Fakt 8

Fakt 8

Olympia-Siegerin Laura Dahlmeier hat gerade recht viel zu feiern. Statt Champagner kommt der Biathletin aber lieber ein sogenannter Goasmass ins Glas. Der „Ziegenliter“ besteht aus dunklem Weißbier, Kirschlikör und Cola.

Der deutsche Biathlet Michael Rösch, der für Belgien startet, schieߟt im Liegen.
Bildrechte: dpa

Fakt 9

Fakt 9

Die Rückkehr auf die olympische Bühne schaffte der ehemalige Staffel-Sieger im Biathlon, Michael Rösch, nur dank Crowdfunding. Mehr als 24.000 Euro hat der Sachse über seine Kampagne eingesammelt. Sein Gewehr ist mit Bildern seiner 303 Unterstützer beklebt. Rösch ging bis 2012 für Deutschland an den Start, jetzt ist er für den belgischen Verband in der Loipe unterwegs.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Nachmittag | 09. Februar 2018 | 16:45 Uhr