No Angels über Hardcore-Training, Flugangst und Busenblitzer

Pünktlich zum 20. Jubiläum bekamen die No Angels eine überraschende Nachricht von der Plattenfirma BMG. Ihre Songs gibt es erstmals im Stream. Und plötzlich gingen die Plays durch die Decke. Als Reaktion darauf melden sich die Engel nun mit einer Neuauflage ihres ersten Hits „Daylight In Your Eyes“ zurück. Es folgt der erste große Fernsehauftritt. Ich durfte die vier Frauen mal kurz bei ihren Vorbereitungen stören.

NO ANGELS im Talk mit MDR JUMP Redakteur Felix Heklau 32 min
Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf

MDR JUMP Mo 22.02.2021 18:00Uhr 32:18 min

https://www.jumpradio.de/musik/star/no-angels-hardcore-training-flugangst-busenblitzer--100.html

Rechte: MDR JUMP

Video

10 Jahre ist der letzte Auftritt von Deutschlands erfolgreichster Castingband her. Danach trennten sich die No Angels zum zweiten Mal in ihrer Karriere. Nun melden sie sich dank unverhoffter Streamingzahlen zum 20. Bandjubiläum zurück. Für die Neuauflage ihres ersten Hits „Daylight In Your Eyes“ steht ein Musikvideodreh an. Für die Choreografie mussten Jessica Wahls (44), Sandy Mölling (39), Nadja Benaissa (38) und Lucy Diakovska (44) aber ganz schön schuften. 10 Jahre gehen auch an einem No Angel nicht spurlos vorbei.

Wir haben sieben bis acht Stunden Chorerografie-Training die ersten Tage gehabt und dann so fünf bis sechs Stunden bis heute.

erinnert sich Sandy.

Das war schon anstrengend!

ergänzt Jessica lachend. 

Die größere Überwindung war für Sandy Mölling aber der Flug nach Deutschland. Die Sängerin lebt mittlerweile in Los Angeles und leidet an Flugangst.

Ich habe als Kind eine Bundeswehrmaschine abstürzen sehen. Das wusste ich ganz lange nicht. Das hat mir meine Mama vor fünf Jahren gesagt.

verrät Sandy. Bis dahin hatte sie das Erlebnis völlig verdrängt und keine Erklärung für ihre Phobie gehabt.

Aber dann wurde mir klar, warum ich diese Angst habe und in unserer Höchstzeit waren wir täglich im Flieger.

Heute habe sie die Angst einigermaßen im Griff. Sie versuche zu schlafen, was mit Kindern nicht gerade einfach sei.

Am folgenden Samstagabend (27.02.2021) werden die No Angels ihren ersten Fernsehauftritt seit 10 Jahren absolvieren, bei Florian Silbereisens „Schlagerchampions“ ab 20:15 Uhr im Ersten. Auf die Frage was alles schiefgehen könne, erinnerten sich die Sängerinnen an einige geplatzt BHs und verrutschte Kleider auf der Bühne.

Ich hab richtig Vollgas gegeben.

erinnert sich Nadja Benaissa an einen Auftritt vor dem spanischen König.

Und der König guckt mich die ganze Zeit an und ich denke: ,Huch, ich bin ja heute besonders gut. Ich mach das wohl WIRKLICH gut heute!’  Und irgendwann nach dem Song guck ich so runter und da war eine Brust draußen.

Den Tipp für die Story habe ich von Nadjas Bandkollegin Jessica Wahls, die mit mir in der MDR Jump-Musikredaktion arbeitet. Die perfekte Vorraussetzung für ein Gespräch mit echten Insiderinfos. Es geht aber auch um die Kinder der Popstars und wie es sich als No Angel im normalen Alltag lebt. Und natürlich wollte ich auch wissen, ob da noch mehr folgen könnte als nur ein Song. 

MDR JUMP-Musikredakteur Felix Heklau trifft regelmäßig Stars zum Gespräch. Das Ergebnis kannst auch auch in unserem Podcast "Wartungsfläche Fuhrpark" hören. Einfach abonnieren.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 22. Februar 2021 | 20:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP