PlayLink füe die PS 4 wurde auf der Gamescom 2017 vorgestellt. Damit können Spieler via Smartphone an einem Spiel teilnehmen.
Bildrechte: IMAGO

Gamecheck: Games Preiswerte Games, die Spaß machen

Zocken ist ein teures Hobby. Allein die Konsole kostet zwischen 200 und 500 Euro, dazu noch die Controller und am besten noch ein 4K-Monitor - und dann sind da auch noch die Spiele. Bei einem Vollpreistitel ist man da schnell mal mit 50 oder 60 Euro dabei. Das geht ganz schön ins Geld. Aber es geht auch etwas billiger.

PlayLink füe die PS 4 wurde auf der Gamescom 2017 vorgestellt. Damit können Spieler via Smartphone an einem Spiel teilnehmen.
Bildrechte: IMAGO

Abos für die Konsole: Ältere Titel inbegriffen

Wer eine Xbox oder eine Playstation hat, kann sich "Xbox Live Gold" oder "Playstation Plus" zulegen. Neben anderen Vorteilen gibt es da auch jeden Monat ein paar kostenlose Spiele. Diese sind zwar schon etwas älter, aber oft gar nicht schlecht. Aktuell gibt es da zum Beispiel unter anderem "Warhammer: The End of Time" für die Xbox oder zuletzt „Metal Gear Solid 5: Phantom Pain“ für die PS4. Aktuell kosten die Dienste jeweils etwa 60 Euro für ein Jahr - also 5 Euro im Monat.

Metal Gear Solid 5
Bildrechte: Konami

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain

In "Metal Gear Solid 5" erwachst du nach neun Jahren Koma in einem Krankenhaus. Als erstes musst du dich in Sicherheit bringen, weil das Krankenhaus angegriffen wird. Dabei unterstützt dich Revolver Ocelot, den du schon aus deiner Vergangenheit - und den Metal Gear Solid 1 bis 4 - kennst. Nach der Befreiung kämpfst du gegen die Geheimorganisation "Cipher", wofür du alte Mitstreiter rekrutieren musst.

Aktuell und preiswert

Die neuen PlayLink-Titel für die Playstation sind topaktuell und sehr günstig. PlayLink, das sind Games, die auf der PS4 mit Bildschirm laufen und über die sich dann bis zu sechs Mitspieler ganz easy mit ihrem Smartphone als Controller beteiligen können. Diese Spiele kosten rund 20 Euro. Gegenwärtig gibt es zum Beispiel die Quizshow "Wissen ist Macht“, aber auch ein Spiel zum „Planet der Affen“ oder den Mystery-Krimi „Hidden Agenda“, wo du einen Serienmörder fangen musst. Auf dem Bildschirm läuft die Show oder die Story als interaktiver Film, auf dem Smartphone werden dann die Entscheidungen gefällt. Perfekt für Spielepartys, da holt man auch Nichtzocker auf die Couch.

Wissen ist Macht
Bildrechte: Sony

Wissen ist Macht

Wissen ist Macht

Die Quizshow "Wissen ist Macht" kannst du als PlayLink-Game mit bis zu sechs Freunden spielen. Eure Smartphones sind dann die Controller. In mehreren Wissenskategorien tretet ihr gegeneinander an. Dabei gibt es aber auch jede Menge Tricks, die ihr zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Hidden Agenda
Bildrechte: Sony

Hidden Agenda

Hidden Agenda

Auch "Hidden Agenda" kannst du mit bis zu sechs Mitspielern zocken und wieder sind die Smartphones die Controller. Im Spiel muss der Serienmörder "The Trapper" gefasst werden. Detective Becky Marnie und Staatsanwältin Felicity Graves brauchen deine Hilfe, um ihn dingfest zu machen. Dabei stehst du zum Teil richtig unter Zeitdruck. Nebenbei musst du aber auch noch deine geheime Aufgabe erledigen...

Preiswerte Games für PC

Auf "Steam" gibt es für den Computer kistenweise Free-2-Play-Titel wie "Dota 2", "Team Fortress 2" oder "Path of Exile" - alles Games, die ständig neue Inhalte bekommen. Außerdem verschenken manche Publisher auf ihren Webseiten mitunter auch Games. "Origin" zum Beispiel unter dem Stichwort „On the House“ die „Plants vs Zombies: Game of the Year Edition“. Und wer 25 Euro im Jahr übrig hat, hat mit “EA Access” bzw. „Origin Access“ Zugriff auf die Vorjahres-Blockbuster wie "Battlefield 1" oder "Mass Effect: Andromeda" für 2 Euro im Monat.

Path of Exile
Bildrechte: Grinding Gear Games

Path of Exile

Path of Exile

Das Free-to-play-Online-Spiel "Path of Exile" wird ständig weiterentwickelt. Zu Beginn des Spiels sind alle Spieler auf einem Gefangenenschiff. Dann wirst du über Bord geworfen und strandest auf einem verfluchten Kontinent. Und da geht es ums nackte Überleben, denn der Kontinent ist von allerlei Monstern, gefährlichen Tieren, Mutanten und Untoten bevölkert.

Battlefield 1
Bildrechte: Electronic Arts

Battelfield 1

Battelfield 1

"Battlefield 1" kannst du dir jetzt günstig über "EA Access" holen. Dabei befindest du dich in der Zeit des Ersten Weltkrieges. Wenn du alleine spielst, musst du eine Kampagne durchführen, in der verschiedene Kriegsgeschichten erzählt werden. Im Mehrspielermodus seid ihr in verschiedene Klassen eingeteilt. Der Nahkampf steht dabei im Vordergrund.

Gamecheck: "Mass Effect Andromeda"
Bildrechte: Bioware / EA

Mass Effect: Andromeda

Mass Effect: Andromeda

In "Mass Effect: Andromeda" erkundest du mit deiner Figur verschiedene Planeten. Dabei kannst du dir aussuchen, ob du als Sara oder Scott Ryder spielen willst und welche Fähigkeiten du hast. Außerdem steht dir das Fahrzeug "Normad" zur Verfügung und ein Raumschiff. Im Mehrspielermodus müsst ihr zusammen die Planeten der Andromedagalaxie erkunden.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Nachmittag | 30. November 2017 | 15:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. November 2017, 11:56 Uhr

Noch mehr Netzreporter