Netflix geöffnet auf einem iPad.
Bildrechte: Rüdiger Wölk

Kann man sich bald keine Netflix-Konten mehr teilen?

23.10.2019 | 13:02 Uhr

Ein Netflix-Account - mehrere Nutzer. So teilen sich Familien oder Freunde oft einen Account und bezahlen aber nur für eine Person. Netflix versucht das in Zukunft zu verhindern.

Netflix geöffnet auf einem iPad.
Bildrechte: Rüdiger Wölk

Weltweit gibt es ungefähr 137 Millionen Netflix-Kunden. Fünf Millionen davon schauen ihre Serien und Filme in Deutschland. Eine aktuelle US-amerikanische Umfrage ergab, dass jeder Fünfte gelegentlich einen Streaming-Account von der Familie oder Freunden nutzt. Bei den US-Amerikanern wurde mit rund 30% besonders oft der Netflix- oder Amazon Prime-Account der eigenen Eltern genutzt.

Die Umfrage ergab auch, dass die Accounts im Durchschnitt 26 Monate lang genutzt wurden. Nicht nur um mal eine Serie oder einen Film zu schauen. So sparen die Nutzer ohne eigenen Account mehrere hundert Euro. Und durch das Teilen von Accounts verliert Netflix natürlich Mehreinnahmen. Geht man von US-amerikanischen Zahlen aus, verliert Netflix mindestens 2,3 Milliarden Dollar im Jahr und Amazon Prime etwa 540 Millionen Dollar im Jahr.

Für die Umfrage wurden etwa 1.100 Menschen befragt, die Online-Streaming-Dienste nutzen.

So reagiert der Streaming-Dienst Netflix

In Zukunft möchte Netflix strenger gegen geteilte Accounts vorgehen, hat Chief Product Officer Greg Peteres in einem Video mitgeteilt. Wie genau das aussehen soll, stünde aber noch nicht fest. Aber auch die mögliche Lösung solle "nutzerfreundlich" bleiben.

In den AGB von Netflix steht, dass es erlaubt ist, den eigenen Account mit Personen zu teilen, die im selben Haushalt lebt. Notwendig dafür ist aber ein Abo bei dem man auf mehr als einem Gerät streamen darf und so auch mehrere Profile anlegen kann. Wird der Account mit Menschen geteilt, die nicht im selben Haushalt leben, verstößt man gegen die Nutzungsbedingungen und Netflix könnte den Account fristlos kündigen.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 04. April 2019 | 10:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2019, 13:02 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP