Michael Schulte: So wird das deutsche ESC-Finale mit Barbara Schöneberger

Der ESC ist abgesagt, aber Deutschland veranstaltet einfach sein eigenes Finale. Diesen Samstag (16. Mai) präsentiert Moderatorin Barbara Schöneberger im Ersten die zehn Finalisten aus der Elbphilharmonie. Die Kandidaten wurden am 9. Mai im deutschen Halbfinale gekürt.

Michael Schulte
Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf

Kommentiert werden die Auftritte von ESC-Urgestein Peter Urban und Sänger Michael Schulte, der vor zwei Jahren den 4. Platz beim ESC belegte. Schulte wird in der Show auch selbst singen. Eine ganz besondere Performance gibt es zudem nach der Siegerehrung in der „Shine A Light“-Show. Gemeinsam mit der holländischen Sängerin Ilse DeLange (Common Linnets, Sing meinen Song) wird Michael Schulte Nicoles ESC-Siegerhit „Ein bisschen Frieden“ covern. Zur Songauswahl sagte der 30-Jährige:

Klar, der Song ist aus einer anderen Zeit. Er klingt etwas schlageresk. Deswegen haben wir unsere eigene Version draus gemacht, aber thematisch passt das natürlich auch heutzutage immer noch. Frieden gibt es leider noch immer nicht auf der ganzen Welt.

Da sich beim ESC traditionell kein Land selbst die Stimmen gibt, wird Deutschland am Samstag nicht antreten. Trotzdem wird Ben Dolic auf der Bühne stehen.

Was ja auch wirklich wichtig ist. Das ist ein tolles Lied und ein toller Sänger.

Wirklich gewinnen kann dieses Jahre ohnehin niemand, erklärt Schulte:

Es ist natürlich nicht der offizielle ESC-Gewinner. Das funktioniert auch nicht, weil das eine Show aus Deutschland für Deutschland ist und dementsprechend wird da nicht aus allen Ländern eingeschaltet.

Auf die Frage, ob er sich vorstellen könnte, selbst noch einmal beim ESC anzutreten, antwortete Schulte:

Ich kann mir vorstellen irgendwann vielleicht nochmal anzutreten, aber jetzt nicht in naher Zukunft. Aber wenn irgendwann in zehn Jahren jemand kommt und sagt: ‚Mensch, Schulte! Haste nicht nochmal wieder Bock für Deutschland anzutreten? Das läuft wieder nicht so.‘, dann könnte ich mir schon vorstellen, dass ich das auch machen würde.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 14. Mai 2020 | 11:15 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP