Metallica-Charity-Single für deutsche Flutopfer

Metallica bringt den Klassiker "Enter Sandman" neu raus - alle Einnahmen kommen den Opfern der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zugute.

Metallica
Bildrechte: Universal Music

Seit 2017 sammelt die US-Band Metallica mit ihrer eigenen Stiftung "All Within My Hands" Spenden und gibt diese für wohltätige Zwecke aus. Jetzt machen sich die Musiker für die Flutopfer in Deutschland stark: Alle Einnahmen der am 20. August erscheinenden Neuauflage von "Enter Sandman" fließen nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Das bestätigte eine Sprecherin der Plattenfirma Universal Music. Zuvor hatte das Musikmagazin "Rolling Stone" darüber berichtet.

Metallica hat sich 1981 gegründet und feiert dieses Jahr 40. Geburtstag. Zum Jubiläum wird im September eine Neuauflage des legendären „schwarzen Albums“ erscheinen. Doch nun haben die Musiker entschieden, dass schon im August eine remasterte Version ihrer Single „Enter Sandman“ rauskommen und den Flutopfern helfen soll. Die Sammlereditionen der ursprünglich 1991 erschienenen Single werden als Maxi-CD, Pockit-CD, sowie als limitierte Glow-in-the-Dark-LP erhältlich sein.

Bauschutt liegt nach der Flut vor dem Kurhaus in Bad Neuenahr.
Bildrechte: dpa

Mitte Juli hatte eine Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Milliardenschäden verursacht. Rund 200 Menschen verloren ihr Leben. Tausende sind weiter mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP - Feierabendshow | 16. August 2021 | 17:27 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP