Tipps für den Alltag Hundetrainer Martin Rütter gibt Tipps zur Hundeerziehung

Kommen Hunde alleine in der Wohnung klar? Und sollten sie mit ins Bett? Deutschlands bekanntester Hundetrainer gibt exklusive Tipps, wie du mit deinem Hund umgehen solltest.

Klick dich durch die Tipps

Hunde
Hunde alleine in der Wohnung "Für Hunde ist Alleinbleiben erst mal unnatürlich", sagt Martin Rütter. Deshalb rät er: "Jeden Tag ein paar Minuten mehr alleine lassen. Dann sollte man einen Hund in drei Monaten daran gewöhnt haben, dass er vier oder fünf Stunden alleine bleibt." Bildrechte: Colourbox.de
Hunde
Hunde alleine in der Wohnung "Für Hunde ist Alleinbleiben erst mal unnatürlich", sagt Martin Rütter. Deshalb rät er: "Jeden Tag ein paar Minuten mehr alleine lassen. Dann sollte man einen Hund in drei Monaten daran gewöhnt haben, dass er vier oder fünf Stunden alleine bleibt." Bildrechte: Colourbox.de
Hunde
Hunde im Bett Darf der Hund mit ins Bett? Angeblich zeigt das dem Tier, dass es dominanter ist, als der Mensch. Das sieht Martin Rütter nicht so: "Wenn der Mensch entscheidet, wann es passiert, dann ist es okay." Bildrechte: Colourbox.de
Hunde
Hunde in einer kleinen Wohnung Kleine Wohnung und kein eigenes Grundstück? Kein Problem, sagt Martin Rütter: "Du kannst im zehnten Stock entspannt drei Hunde halten, wenn sie draußen ausgelastet werden." Bildrechte: Colourbox.de
Hunde
Hunde und Jogger Normalerweise rennen Hunde einem Jogger hinterher, weil es ein Jagdspiel darstellt. Unser Experte sagt: "Jogger müssen also ihr Tempo verlangsamen und Blickkontakt vermeiden." Allerdings ist es besser, wenn der Halter dem Hund beibringt, nicht dem Jogger nachzulaufen. Bildrechte: Colourbox.de
Hunde
Hunde und Kinder "Ich finde, es ist eine ganz große Bereicherung für Kinder, wenn sie die Chance bekommen, mit Tieren aufzuwachsen," sagt Hundeprofi Martin Rütter. Kinder lernen dadurch sehr viel: "Sie gucken, was hat das Lebewesen für Bedürfnisse und Rhythmen."

Bevor ein neugeborenes Baby in die Familie kommt, sollte der Hund darauf vorbereitet werden: "Drei Monate bevor das Kind da ist, den Alltag so legen, als wäre es da. Dem Hund schon mal sagen: 'In dieses Zimmer darfst du in Zukunft nicht mehr rein' und ihn etwas weniger beachten." Dann denkt er nicht, dass das Kind daran schuld ist, dass sich die Situation verändert.
Bildrechte: Colourbox.de
Hunde
Dogsharing Wer nicht genug Zeit für einen Hund hat, kann ihn auch auf zwei Familien aufteilen. Martin Rütter sagt: "Wenn ein Hund das kennt, dann ist das überhaupt kein Problem. Daran gewöhnt sich der Hund schnell." Bildrechte: Colourbox.de
Hund im Schnee
Kleidung für Hunde? Es gibt Hunde ohne Unterwolle, also einer weiteren Schicht unter dem Fell. Die frieren im Winter. Martin Rütter sagt: "Da ist es auch okay, wenn mal was drübergelegt wird." Allerdings sollte der Hund kein modisches Accessoire werden. Bildrechte: Colourbox.de
Alle (7) Bilder anzeigen
Martin Rütter
Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf

Unser Experte Deutschlands bekanntester Hundetrainer: Martin Rütter. Auch Frauchen und Herrchen fühlen sich von ihm verstanden – und das obwohl er in seinem inzwischen vierten Bühnenprogramm unmissverständlich klar macht: Schuld ist nie der Hund. Anfang 2018 geht Martin Rütter mit "FREISPRUCH!" auf Tour.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 13. Januar 2018 | 07:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2018, 09:29 Uhr