Mark Owen feiert 50. Geburtstag: Was macht der „Take That“-Star heute?

Vor 22 Jahren trat Mark Owen der Boyband Take That bei und wurde weltweit bekannt. In den letzten Jahren ist es um ihn eher ruhiger geworden, jetzt feiert der Sänger seinen 50. Geburtstag. Wie geht es für ihn und Take That weiter?

Take That
Bildrechte: IMAGO / Ronald Grant

Sie ließen die Herzen bei ihren Fans höher schlagen: Die Boyband Take That feierte weltweite Erfolge mit Hits wie „Back for Good“ oder „Rule the World“. Mark Owen galt als der „cute one“ – also der Süße – der Gruppe und ist trotz einigem Hin und Her in der Bandgeschichte bis heute Teil von Take That.

Was macht Mark Owen heute?

In den letzten Jahren ist es um den einstigen Schwarm eher ruhig geworden. In den sozialen Netzwerken meldet er sich hin und wieder bei seinen Fans, so auch kurz vor seinem Geburtstag mit einem kurzen Video. Dort erzählt er, dass er zu seinem Geburtstag mal einen neuen Look und kürzere Haare ausprobieren will. Pünktlich zum Geburtstag wolle er ein „Glow Up“ haben, wie er im Video verrät.

Vor zwölf Jahren sorgte Owen mit weniger schönen Schlagzeilen für Aufsehen, nachdem er Affären und Alkoholprobleme zugegeben hatte. Daraufhin machten er und seine Ehefrau eine Pause, rauften sich aber schließlich wieder zusammen. Außerdem meldete er sich Ende des vergangenen Jahres mit einem musikalischen Cover von „Have Yourself a Merry Little Christmas“ nach einer Pause bei Instagram zurück.

Wie steht es um ein Comeback von Take That?

Nachdem sich die Band 1996 auflöste, veröffentlichten Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald und Jason Orange die Hit-Single „Patience“ und läuteten ein Comeback der Band ohne Robbie Williams ein. 2010 stieß dieser dann aber wieder dazu und Take That waren zu fünft erstmals wieder gemeinsam auf Tour. Zwei Jahre später beendeten Jason Orange und auch Robbie Williams aber schließlich ihre Karriere bei Take That.

2019 hatten die restlichen drei Mitglieder aber auch so Erfolg. Sie tourten zum 30. Jubiläum der Band und veröffentlichten zuvor noch ihr Greatest-Hits-Album „Odyssey“. In Großbritannien schoss die Platte an die Spitze der Charts und wurde zudem das am schnellsten verkaufte Album 2018. Dieses Jahr soll nun ein „schönes Planungsjahr“ für die Band werden, wie Sänger Gary Barlow in der britischen „Sun“ verriet.

Gary Barlow
Bildrechte: Universal Music

Take That sind Mark, Howard und ich für die nächsten paar Jahre.

Auch wenn sie in diesem Jahr nicht touren oder etwas veröffentlichen wollen, werde das kommende Jahr „ein großes Jahr für Take That“, so Barlow. Allerdings ohne Jason Orange, den habe er nicht mehr zu einem Comeback überreden können.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Bei der Arbeit | 27. Januar 2022 | 11:58 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP