Starkoch Christian Henze verrät sein Weihnachtsmenü

10.12.2019 | 16:20 Uhr

Das Essen spielt an den Feiertagen eine große Rolle. Mit Rotkohl, Gans und leckerem Nachtisch schlagen wir uns die Bäuche voll! Starkoch Christian Henze hat uns seine besten Rezepte für ein besonderes Weihnachtsmenü verraten.

Familie sitzt um eine festliche Tafel zu Weihnachten. Es wird Suppe gegessen, Weingläser stehen auf dem Tisch und ein Adventskranz mit brennenden Kerzen.
Bildrechte: imago images / Westend61

Was kommt bei euch an Weihnachten auf den Tisch? Die Klassiker wie Würstchen mit Kartoffelsalat oder ein saftiger Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen? Bei Starkoch Christian Henze gibt es zu Weihnachten die Klassiker mit dem gewissen Etwas. Lecker!

Zur Vorspeise: Schaumige Kartoffelsuppe mit Bergkäse und Trüffel

Bild zum Rezept von Christian Henze "Schaumige Kartoffelsuppe mit Bergkäse und Trüffel".
Bildrechte: Christian Henze

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g mehlige Kartoffeln
  • 1 ½ EL Butter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne
  • 2 EL gehackten Trüffel aus dem Glas
  • 5 EL Trüffelöl
  • ½ EL Butter
  • 150 g Bergkäse
  • Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Zweige Thymian zum Garnieren

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, kochen und ausdampfen lassen. Durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Stampfer zerdrücken. Den Kartoffelstampf in einem Topf mit 1 EL Butter glatt rühren.
Brühe mit der Sahne erwärmen und zu den Kartoffeln geben. Alles miteinander verrühren. Und erhitzen.
Käse würfeln und mit den Trüffeln in die Suppe geben. Kurz köcheln lassen. Suppe fein aufmixen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe in vorgewärmte Teller verteilen. Als Dekoration Thymianzweige in die Mitte legen.

Als Hauptgericht: Knusprige Gänsekeulen mit Backpflaumen

Bild zum Rezept von Christian Henze: "Knusprige Gänsekeulen mit Backpflaumen"
Bildrechte: Christian Henze

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 12 Backpflaumen
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Puderzucker
  • ¼ Liter Rotwein
  • ½ Liter Hühnerbrühe
  • 4 Gänsekeulen
  • 2 EL zerlassene Butter
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Pimentkörner
  • ½ TL schwarze Pfefferkörner
  • ½ Apfel
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • Pfeffer aus der Mühle
  • getrockneter Majoran

Zubereitung:
Die Backpflaumen mit 100 ml heißem Wasser übergießen und ziehen lassen. Das Gemüse putzen und waschen bzw. schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse in einem Bräter im Öl anbraten, das Tomatenmark kurz mitrösten. Mit dem Puderzucker überstäuben. Etwa 100 ml Wein angießen und einkochen lassen. Restlichen Wein und die Brühe hinzufügen und auf die Hälfte einkochen.
Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Die Gänsekeulen waschen, trocken tupfen und mit der Butter bestreichen. Die Keulen mit Salz und auf dem Saucenansatz im Bräter legen. Im Ofen etwa 4,5 Stunden weich schmoren. Nach etwa 3,5 Stunden die geschälten Knoblauchzehe, das Lorbeerblatt, die Piment- und die Pfefferkörner dazugeben.

Die Keulen aus dem Bräter nehmen und warm halten. Den Saucenansatz eventuell entfetten und durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen, dabei das Gemüse gut ausdrücken. Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit den Backpflaumen und dem Einlegewasser zur Sauce geben. Die Pflaumensauce kurz köcheln lassen und nach Belieben leicht binden. Die Zitronenschale 2 Minuten in der Sauce ziehen lassen und wieder entfernen. Die Pflaumensauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Majoran würzen. Die Gänsekeulen mit der Pflaumensauce anrichten.

Dazu schmecken Klöße und Wurzelgemüse.

Die Nachspeise: Lebkuchen-Schokocreme

Zutaten für 4 Personen:

  • 60 Bitterschokolade
  • 130 g Sahne
  • ½ Lebkuchen (oder 2 Cantuccini)
  • 4 TL Eierlikör

Bild zum Rezept von Christian Henze "Lebkuchen-Schokocreme"
Bildrechte: Christian Henze

Zubereitung:
Schokolade hacken und in eine hitzebeständige Schüssel geben. Auf einen Topf mit simmerndem Wasser setzen und vorsichtig schmelzen. Geschmolzene Schokolade vom Wasserbad nehmen.
Inzwischen die Sahne steif schlagen. Dann die flüssige Schokolade in langsam in die Sahne gießen und mit einem Schneebesen zu einer marmorierten Mischung rühren.
Den Lebkuchen in kleine Stücke brechen und locker unter die Schokocreme heben. In kleine Gläser oder etwas größere Mokkatassen füllen, mit je 1 TL Eierlikör beträufeln und genießen.

Zum Trinken: Glühwein

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Flasche Rotwein
  • ½ Flasche roten Traubensaft
  • ½ Flasche Orangensaft
  • 2-3 Gewürznelken
  • 1 Vanilleschote
  • 2-3 Sternanis
  • Etwas Zucker

eine Tasse Glühwein steht auf einem Holztische, umringt von Löffeln, auf denen die Zutaten zu sehen sind.
Bildrechte: MDR JUMP

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Topf mischen und kurz aufkochen lassen. Je nach Geschmack mit Zucker süßen. Wer einen weißen Glühwein machen möchte, nimmt einen Weißwein und weißen Traubensaft.

"Und dann hat man einen sensationellen guten Glühwein", sagt der Starkoch. Man müsse auch keinen exklusiven Wein verwenden. "Ein normaler, kräftiger Landwein" sei völlig ausreichend.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 15. Dezember 2019 | 11:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2019, 16:23 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP