Corona-Krise: Johannes Oerding verzichtet auf Kontakt zu Freundin Ina Müller

21.03.2020 | 16:14 Uhr

Auch Musiker Johannes Oerding nimmt den Coronavirus ernst und bleibt zuhause. Nicht mal seine Lebensgefährtin Ina Müller darf vorbeikommen, verriet er uns im MDR JUMP Interview

Johannes Oerding
Bildrechte: Sony Music
Ina Müller während eines Konzertes auf der Parkbühne.
Ina Müller und Partner Johannes Oerding leben in getrennten Wohnungen. Bildrechte: imago/Future Image

Am Sonntag wird Johannes Oerding neben Musikern wie Max Giesinger, Nico Santos, Lotte oder Michael Schulte beim #wirbleibenzuhause-Musikfestival spielen. Ab 18 Uhr spielen die Musiker nacheinander halbstündige Konzerte aus ihren Wohnzimmern über ihre Instagramprofile.

Tatsächlich sitzt Johannes seit Tagen allein in seiner Wohnung. Nicht mal seine Lebensgefährtin Ina Müller darf vorbeikommen, verriet er uns im MDR JUMP Interview:

Wir haben ja eh getrennte Wohnungen, meine Liebste und ich. Und wir haben uns wirklich auferlegt, dass wir uns jetzt nicht sehen. Weil, wenn man ein bisschen hüstelt, dann will man auch nicht das Risiko eingehen.

Johannes spreche nun viel mit sich selbst und pendele zwischen Kaffeemaschine, Klavier und Gitarre. Das Vermeiden von Sozialkontakten sei eine Ehrensache für ihn. Schließlich ist auch er ein Unterstützer des Hashtags #wirbleibenzuhause des Bundesministeriums für Gesundheit.

Ich habe so viel in den sozialen Netzwerken Leute aufgefordert dieses und jenes zu tun, dass ich jetzt auch mit gutem Beispiel vorangehen möchte und zuhause bleibe.

Auf die Frage, was er neben den sozialen Kontakten am meisten vermisse sagte er: "Döner! Das vermisse ich schon sehr. Es ist ja meine Leibspeise.“

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 22. März 2020 | 17:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. März 2020, 16:09 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP