Jeden Monat 1.200 Euro: Was bringt ein Grundeinkommen?

Weniger Stress, mehr Kreativität: Menschen, die ein bedingungsloses Grundeinkommen bekommen, sollen besser leben. Das sagen Fans dieses Systems. Was die regelmäßige Zahlung bringt, soll jetzt ein Experiment zeigen.

Eine Frau hält eine Geldbörse mit zahlreichen Banknoten und Bankkarten in der Hand
Bildrechte: dpa

Im Auftrag der Wissenschaft Geld geschenkt bekommen und damit leben. So funktioniert das "Projekt Grundeinkommen". Jeden Monat bekommen die Teilnehmenden des Versuchs 1.200 Euro auf ihr Konto überwiesen. Und das für insgesamt drei Jahre. Das Geld gibt es ohne Bedingungen. Es ist egal, ob die Menschen, die es bekommen, ausschließlich davon leben, oder es zusätzlich zum Lohn erhalten.

Viele Bewerbungen für Teilnahme

Um an diesem Experiment teilzunehmen, haben sich etwa zwei Millionen Menschen beworben. Unter ihnen haben der Verein "Grundeinkommen" und die Forschenden 122 Personen ausgewählt, die jetzt jeden Monat die Summe auf ihr Konto überwiesen bekommen. Das Geld kommt von privaten Spenden. Jedes halbe Jahr müssen sie Fragen beantworten. Damit soll analysiert werden, was das bedingungslose Grundeinkommen mit dem Leben der Menschen macht.

87038393
Bildrechte: imago/penofoto

Einkommen im Auftrag der Forschung

Wie es den Menschen ergeht, wird vom Max Plank Institut und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) untersucht. Das Ziel ist es, die Debatte um das Grundeinkommen mit Fakten untermauern zu können. Es soll herausgefunden werden, was das bedingungslose Grundeinkommen mit den Menschen macht. Werden sie entspannter? Gehen sie weniger oder sogar mehr arbeiten? Ein ähnliches Experiment gab es auch bereits in Finnland. Das Fazit dort: Menschen mit bedingungslosem Grundeinkommen fühlen sich wohler und sicherer. Sie haben weniger Stress-Symptome und weniger Gesundheitsprobleme als die Vergleichsgruppe ohne Grundeinkommen.

Mit Material der dpa.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend - Die Themen des Tages | 01. Juni 2021 | 19:50 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP