Nach starkem Regen: Überflutungen in Sachsen

In der Sächsischen Schweiz, der Oberlausitz und im Erzgebirge haben Unwetter Überschwemmungen verursacht. Schlammlawinen haben die Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag teilweise unter sich begraben.

Unwetter Bad Schandau 2021
Bildrechte: Marko Förster

Im Osten Sachsens haben starke Regenfälle für heftige Überschwemmungen gesorgt. Innerhalb von 24 Stunden hat es teils mehr als 100 Liter pro Quadratmeter geregnet. Von den Wassermassen betroffen sind Orte in den Kreisen Görlitz, Bautzen und im Erzgebirge. Auch in der Sächsischen Schweiz sorgten Wassermassen für Schäden.

Laut dem Landratsamt der Sächsischen Schweiz waren einige Ortslagen nicht mehr erreichbar. Besonders stark betroffen sind:

  • Neustadt
  • Sebnitz
  • Bad Schandau
  • Reinhardtsdorf-Schöna und
  • Gohrisch

In der Sächsischen Schweiz sind Straßen und Keller überflutet worden. Außerdem sind Hänge abgerutscht, heißt es aus der regionalen Leitstelle in Dresden.

Bahnstrecke gesperrt

Zugreisende konnten ihre Fahrt nicht fortsetzen. Die Bahnstrecke Dresden und Prag soll noch bis zum Sonntagnachmittag gesperrt bleiben. Die Deutsche Bahn teilte auf Twitter mit:

Derzeit kein grenzüberschreitender Verkehr Dresden <> Prag möglich. Fernverkehrszüge werden zurückgehalten.

Deutsche Bahn Twitter

Mittlerweile sind die Pegelstände wieder gesunken. In den kommenden Tagen werden keine weiteren Niederschläge erwartet.

Schlamm und Geröll liegen auf Eisenbahnschienen
Schlamm und Geröll liegen auf der internationalen Bahnstrecke Dresden-Prag. Bildrechte: Daniel Förster
Schlamm und Geröll liegen auf Eisenbahnschienen
Schlamm und Geröll liegen auf der internationalen Bahnstrecke Dresden-Prag. Bildrechte: Daniel Förster
Schlamm und Geröll liegen auf Eisenbahnschienen
Der Zugverkehr zwischen Sachsen und Tschechien im Elbtal ist eingestellt. Bildrechte: Daniel Förster
Schlamm und Geröll liegen auf Eisenbahnschienen
Die Deutsche Bahn erklärte, die Strecke sei nicht vor Sonntagnachmittag beräumt. Bildrechte: Daniel Förster
Zahlreiche Menschen stehen vor einem Bahnhof
Hunderte Reisende strandeten für mehrere Stunden in Bad Schandau - nach eigenen Aussagen ohne Informationen und ohne Verpflegung. Bildrechte: Daniel Förster
Unwetter Hochwasser Bad Schandau 2021
Schlamm hat eine Straße in Bad Schandau überspült. Bildrechte: xcitepress
Unwetter Hochwasser Bad Schandau 2021
Bad Schandau | Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Bildrechte: xcitepress
Unwetter Hochwasser Bad Schandau 2021
Die Bushaltestelle am Kurpark in Bad Schandau gleicht einem Schlammpool. Bildrechte: Marko Förster
Unwetter Hochwasser Bad Schandau 2021
Straßen in und um Bad Schandau sind überflutet und sorgen für vollgelaufene Keller. Bildrechte: Marko Förster
Unwetter Hochwasser Bad Schandau 2021
Bad Schandau | Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Bildrechte: Marko Förster
Unwetter Bad Schandau 2021
Die Kirnitzschtalbahn wurde durch die Wassermassen ausgebremst. Bildrechte: Marko Förster
Unwetter Bad Schandau
Ein Baum ist über den Krippenbach im Bad Schandauer Ortsteil Krippen gestürzt. Bildrechte: xcitepress
Unwetter Hochwasser Bad Schandau 2021
Aufräumarbeiten am späten Abend in Bad Schandau. Die Feuerwehr ist überall im Einsatz. Bildrechte: xcitepress
Unwetter Bad Schandau 2021
Straßen und Sicherungsmauern werden zu Wasserfällen in Bad Schandau. In kurzer Zeit kam es zu heftigen Regenfällen mit bis zu 100 Litern pro Quadratmeter. Bildrechte: Marko Förster
Hochwasser Neustadt
Neustadt in Sachsen, nördlich von Sebnitz: Die Polenz, die durch den Ort fließt, führt normalerweise 30 Zentimeter Wasser. 16 Uhr wurde schon ein Wasserstand von einem Meter und um 19 Uhr von 1,96 Meter gemessen. Daraufhin ist der Fluss über die Ufer getreten. Die Alarmstufe 4 wurde ausgerufen.  Bildrechte: Daniel Unger
Hochwasser Neustadt
Teile vom Stadtzentrum und Nebenorte wurden überflutet. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz. Bildrechte: Daniel Unger
Hochwasser Neustadt
Aus der Luft wird das Ausmaß deutlich. Bildrechte: Daniel Unger
Alle (28) Bilder anzeigen
Hochwasser Neustadt
Bildrechte: Daniel Unger

Dieses Thema im Programm MDR JUMP - Nachrichten | 18. Juli 2021 | 09:00 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP