Blumen und Gras auf einer Wiese, darüber der blaue Himmel mit Sonnenschein
Blauer Himmel und viel Sonne: Kommende Woche wird es in der Region sehr heiß undt trocken. Bildrechte: MDR/Mayte Müller

Hoch "Ulla" Die "Backofenhitze" kommt

In Mitteldeutschland wird es jetzt extrem heiß und trocken. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist mit Temperaturen jenseits der Marke von 35 Grad Celsius zu rechnen.

Blumen und Gras auf einer Wiese, darüber der blaue Himmel mit Sonnenschein
Blauer Himmel und viel Sonne: Kommende Woche wird es in der Region sehr heiß undt trocken. Bildrechte: MDR/Mayte Müller

Hoch "Ulla" bringt in den kommenden Tagen Hitze und Trockenheit nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet damit, dass es eine Woche lang keine Niederschläge geben wird.

DWD-Meteorologe Florian Engelmann sagte, ab Freitagmittag werde sich Hoch Ulla durchsetzen und eine Woche lang keine Niederschläge, aber große Hitze bringen. "Das wird eine schöne Backofenhitze geben", sagte Engelmann.

Nächste Woche wird es heiß bis verrückt

Florian Engelmann Deutscher Wetterdienst

Am Freitag und Samstag liegen die Temperaturen im Osten Deutschlands Engelmann zufolge zunächst noch bei "nur" bei 21 bis 27 Grad. Dass anschließend Hitze und Trockenheit folgten, sei eigentlich keine gute Nachricht, sagte der Meteorologe. Das Niederschlagsdefizit aus dem Dürre-Jahr 2018 sei noch nicht ausgeglichen und auch der Mai und Juni seien schon wieder zu trocken gewesen.

Hitze in ganz Deutschland

Die Hitze wird in der kommenden Woche ganz Deutschland im Griff haben. Für den Süden und den Südwesten erwartet der DWD ab Dienstag Höchstwerte von bis zu 39 Grad.

Wie lange sich das bevorstehende, extrem heiße Sommerwetter in der kommenden Woche tatsächlich hält, können die Meteorologen noch nicht seriös vorhersagen.

Dieses Thema im Programm MDR AKTUELL Fernsehen | 20. Juni 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2019, 20:25 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP