Gedenkkonzert für Avicii: Auf psychische Gesundheit aufmerksam machen

05.12.2019 | 13:33 Uhr

Er wurde nur 28 Jahre alt. Am 20. April 2018 ist Avicii alias Tim Bergling gestorben. Heute wollen Freunde und Familie mit einem Gedenkkonzert auf das Thema psychische Erkrankungen aufmerksam machen. Dazu sind viele Stars der internationalen Musikszene nach Stockholm gereist.

Bild eines jungen Mannes in Schwarzweiß.
Bildrechte: Universal Music

Hochkaräter der elektronische Musik treten heute zu Ehren des verstorbenen schwedischen DJs Avicii in Stockholm auf. Musikstars wie Nicky Romero, Dimitri Vegas & Like Mike, Kygo und David Guetta leiten den Abend in der Stockholmer Friends Arena mit DJ-Sets ein, ehe am späteren Abend das eigentliche Avicii-Gedächtniskonzert stattfindet.

Rita Ora
Bildrechte: Warner Music

Das Konzert mit Stars wie Rita Ora und Adam Lambert soll auf Wunsch von Aviciis Familie und deren Tim-Bergling-Stiftung die Aufmerksamkeit auf das Thema psychische Gesundheit lenken. Alle Ticket-Erlöse sollen an wohltätige Zwecke gehen, die sich für den Kampf gegen psychische Erkrankungen und die Prävention von Suiziden einsetzen. Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Avicii alias Tim Bergling war am 20. April 2018 in Maskat, der Hauptstadt des Oman, tot aufgefunden worden. Die Polizei schloss ein Fremdverschulden aus. Weltstar Avicii, verantwortlich für Hits wie "Levels" und "Wake Me Up", wurde nur 28 Jahre alt.

Mit Material von dpa.

Aktuelle Themen von MDR JUMP