Feuerwehr Erfurt vs. Falschparker

Wenn jeder Zentimeter zählt: Die Erfurter Feuerwehr hat den Ernstfall geprobt und ist am Montag mit großem Gerät durch die Innenstadt gefahren. Und Falschparker? Haben ihr den Weg versperrt!

Feuerwerhauto kommt wegen zugeparkter Straße nicht weiter
Bildrechte: Imago/ Olaf Döring

Der Sinn der Übung

Die Kameraden der Erfurter Feuerwehr wollten auf die Probleme aufmerksam machen, die gerade in engen Innenstädten bei Einsätzen durch Falschparker drohen.

Wenn die notwendige Fahrbahnbreite nicht eingehalten wird, Kurvenbereiche zugestellt werden oder in Feuerwehrzufahrten geparkt wird, kann es im Einsatzfall passieren, dass Einsatzkräfte nicht rechtzeitig vor Ort sind. Das kann im schlimmsten Fall Menschenleben kosten,

so Andreas Horn, Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt in Erfurt. Und tatsächlich mussten auch bei der Übung am Montag 16 Verwarnungen erteilt werden, zwei Autos wurden abgeschleppt.

Das Thema im Hinterkopf haben

Feuerwehr mit ausgefahrener Drehleiter im Einsatz
Bildrechte: xDROFITSCH/EIBNERx EP_ddh

Das sollten tatsächlich alle, die sich in zugeparkten Straßenzügen schnell noch irgendwie dazwischen oder daneben quetschen. Ein großer Löschzug mit Drehleiter braucht wenigstens drei Meter in der Breite und 10 Meter in der Länge Platz.

Die Strafen können empfindlich sein

Ein Falschparker wird abgeschleppt
Bildrechte: imago images / Geisser

Wer einfach nur falsch parkt, und abgeschleppt werden muss, bezahlt das unter Umständen komplett. Wer gekennzeichnete Feuerwehrzufahrten zuparkt, zahlt zwischen 10 und 100 Euro Bußgeld und kann einen Punkt bekommen. Abschleppen kommt unter Umständen obendrauf.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Feierabendshow | 11. Mai 2022 | 15:27 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP