Generation Einheit: Eine Klasse, fünf Geschichten

Die Reportage-Reihe "Generation Einheit - Eine Klasse, fünf Geschichten" begleitet fünf ehemalige Mitschüler aus dem Eichsfeld in Thüringen. Sie alle sind 1990 geboren und haben ihr gesamtes Leben im vereinten Deutschland verbracht. Die Reportagen geben einen Einblick in den Alltag, die Träume und die Wünsche dieser ersten Nachwendegeneration.

Fotowand mit verschiedenen KinderbilDern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gemeinsame Schulzeit

Annette, Christoph, Fabian, Sebastian und Lukas leben im Eichsfeld in Thüringen. Dort sind sie aufgewachsen und zusammen zur Schule gegangen. Seit ihrem Schulabschluss 2006 haben sich die Leben der heute 30-Jährigen ganz unterschiedlich entwickelt. Einige sind noch eng miteinander befreundet, andere haben sich aus den Augen verloren. In fünf Folgen begleiten wir die ehemaligen Mitschüler in ihrem Alltag. Was bewegt sie und wie gestalten sie ihr Leben? Was sind ihre Wünsche und Träume für die Zukunft?

Der Familienmensch

Christoph Sittel lebt in Rustenfelde. In dem kleinen Dorf hat er bereits seine Kindheit verbracht. Hier will der 30-Jährige alt werden. Mit seiner jungen Familie, einem neugebauten Haus und großem Engagement in den Vereinen des Dorfes lebt und erlebt er die Gemeinschaft der idyllischen 500-Seelen-Gemeinde. Im Burschenverein von Rustenfelde macht er sich für die dörflichen Traditionen stark.

Der Teamplayer

Sonntagmorgen in Hildesheim: Fabian Meyer begrüßt seine Paintballmannschaft und schlägt mit seinen Mitspielern ein. Gleich geht das Training los. „Als Einzelperson ist man nichts. Man muss als Team zusammenarbeiten. Es bringt einem nichts, wenn man super schießen kann, aber kein Team hat, mit dem man zusammenspielen kann“, sagt Fabian und rennt aufs Spielfeld. Auch abseits vom Sport ist Fabian ein wahrer Teamplayer. Seine Freunde und seine Familie spielen eine wichtige Rolle in seinem Leben. 2015 hat Fabian in seinem Heimatort Kirchgandern sein Haus gebaut, an dem viele schöne, aber auch schmerzhafte Erinnerungen hängen.

Der Musikalische

Sebastian Kastners Stimme und Gitarre sind gefragt. Allein oder mit seiner Cousine singt er in seinem Dorf Burgwalde und in der näheren Umgebung. Eigentlich hat der 30-Jährige einen Bürojob. Die Musik und die Arbeit in vielen Vereinen sind sein kreativer Ausgleich und immer hat er das passende Lied parat. Egal, ob auf Hochzeiten, Kirmessen oder Taufen.

Die Selbstständige

Annette Zalesky ist 30 Jahre alt und schon seit elf Jahren selbstständig mit ihrem eigenen Kosmetik- und Fußpflegestudio in Arenshausen. Dort ist sie ihre eigene Chefin und macht alles selbst. So wie ihre Eltern, die ein Geschäft in Göttingen betreiben. Dorthin pendeln sie jeden Tag. Ein Arbeitsweg, der vor mehr als 30 Jahren unmöglich war.

Der Rückkehrer

Lukas Bank ist nach knapp zehn Jahren im Ausland wieder zurück in seinem Elternhaus in Kirchgandern. Die letzten Jahre war der 30-Jährige als Gourmetkoch in der Welt unterwegs: Er hat unter anderem in sechs verschiedenen Sternerestaurants gearbeitet, für Milliardäre und Fußballspieler sowie in Restaurants in Vancouver und Sydney gekocht. Doch die Sehnsucht nach seiner Familie und der Gedanke, selbst eine Familie zu gründen, zogen ihn zurück in seine Heimat. Beruflich steht Lukas Bank in seiner Heimat vor neuen Herausforderungen. Der Gourmetkoch will sich als Privatkoch etablieren. Doch welche Gourmetrezepte schmecken dem Eichsfelder?

Wer hat sich wie entwickelt?

Die Schulzeit ist schon lange rum, jeder geht mittlerweile seinen Weg. Aber hätten die anderen das erwartet? Im Video seht ihr, was die ehemaligen Mitschüler übereinander sagen und wie sie auf die gemeinsame Schulzeit zurückblicken.

Ein bärtiger Mann mit Brille sitzt auf einem Stuhl und gibt ein Interview. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Sa 23.05.2020 09:00Uhr 01:32 min

https://www.jumpradio.de/thema/generation-einheit-video-100.html

Rechte: MDR JUMP

Video

Diese Reportageserie entstand im Rahmen der Abschlussfilme des MDR-Volontariat-Jahrgangs 2018/2020.

Dieses Thema im Programm MDR Fernsehen | 30. Mai 2020 | 18:00 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP