Hitzewelle: Startet der Sommer jetzt durch?

Nach Stürmen und Regenschauern sind sie jetzt da: Temperaturen über 30 Grad. Startet der Sommer jetzt in die erste Hitzewelle?

Dichtes Gedränge auf Badeinsel
Bildrechte: imago images/ 7aktuell

In Mitteldeutschland werden in dieser Woche Temperaturen von mehr als 35 Grad erwartet. Der Sommer, auf den wir so lange gewartet haben, hat sich jetzt plötzlich in einen Hochsommer verwandelt. Bleiben die Temperaturen oder müssen wir mit erneuten Kälteeinbrüchen rechnen?

Hoch "Yona" ist die Ursache

Die Ursache für den plötzlichen Wetterwechsel ist das Hoch "Yona", das für viel Sonne und Hitze in Deutschland sorgt. Selbst in der Nacht kühlt sich das Wetter nicht ab. Die Werte sinken nicht unter die 20-Grad Marke - was einer Tropennacht entspricht.

Etwas drastischer formuliert könnte man sagen, dass sich der Sommer zu seiner ersten Hitzewelle aufschwingt.

Sagte eine DWD-Meteorologin am Samstag. Der Juni dreht voll auf und sorgt für einen nahezu wolkenlosen Himmel. Nur über Teile von Sachsen ziehen Wolkenfelder vorüber und trüben den Sonnenschein etwas ein. Zum Wochenende hin fällt der Blick aus dem Fenster wieder etwas enttäuschender aus, sagt ein DWD-Meteorologe:

Dunkle Regenwolken ziehen über die Landschaft.
Bildrechte: dpa

Irgendwann am Wochenende oder auch erst am kommenden Montag kommt dann doch eine Gewittertätigkeit auf. Das können auch heftige Gewitter werden und die bringen natürlich auch wieder eine Abkühlung mit sich. Sodass dann die nächste Woche doch eher wieder moderat mit den Temperaturen ist. Zwar immer noch sommerlich, also 25 Grad und etwas drüber, aber nicht mehr so heiß.

25 Grad klingen ja trotzdem richtig gut. Bleibt der Sommer nun also?

Durchschnittlicher Sommer wird erwartet

Nach dem unterkühlten Frühjahr und dem nassen Mai tun die Sonnenstrahlen auf der Haut so richtig gut. Und auch wenn es nahezu unmöglich ist verlässliche Langzeitprognosen aufzustellen, kann man Einiges aus Wettermodellen entnehmen. Der DWD sagt auf Nachfrage, dass der Sommer eher durchschnittlich werden wird:

Die Temperatur wird leicht über normal gerechnet. Das ist also wieder ein Sommer der wieder zu wärmeren Temperaturen tendiert. Ob er größere Hitzephasen hat, das lässt sich daraus nicht ablesen. Es scheint kein zu kalter Sommer zu werden.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 14. Juni 2021 | 10:28 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP