Spezial am 7. März Depeche Mode den ganzen Tag bei MDR JUMP

02.03.2018 | 05:00 Uhr

Der 7. März 1988 ist für Depeche Mode-Fans aus dem Osten ein bis heute unvergesslicher Tag: Die britische Synthiepop-Band gibt ihr einziges Konzert in der DDR. Dreißig Jahre später erinnern wir mit einem Depeche Mode Spezial einen Tag lang an dieses besondere Ereignis.

Depeche Mode 1988 und 2017

Depeche Mode Frontmann Dave Gahan im Wandel der Zeit.
Damals & heute: Depeche Mode 1988 und 2017. Bildrechte: IMAGO
Depeche Mode Frontmann Dave Gahan im Wandel der Zeit.
Damals & heute: Depeche Mode 1988 und 2017. Bildrechte: IMAGO
Depeche Mode beim Start ihrer Global Spirit World Tour 2017 in Mailand
Damals & heute: Depeche Mode 1988 und 2017. Bildrechte: Imago
Alle (2) Bilder anzeigen

Die Jugend in der DDR liebte Depeche Mode nicht nur wegen der unverwechselbaren Musik. Die Band war für viele auch Projektionsfläche für all die Sehnsüchte, die sie hatten. Ende der 1980er Jahre erlaubte die DDR Führung einigen westlichen Stars in der DDR aufzutreten und auch DeMo reisten an. In der Ost-Berliner Werner-Seelenbinder-Halle gibt die Synthiepop-Band damals das erste und einzige Konzert in der DDR.

Ein Konzert, das Geschichte schreibt

Schon 1985 wollten Depeche Mode in Ost-Berlin spielen, das wurde jedoch abgelehnt. 1988 durften sie dann endlich auftreten. Doch vieles lief in der DDR anders ab, als die Band es aus dem Westen kannte. 6.000 Karten gab es insgesamt für das Konzert. Eine Karte kostete knapp 15 Ostmark. Sie wurden allerdings nie frei verkauft, sondern vor allem an verdiente FDJler in Berlin verteilt. Wer dennoch Karten haben wollte, musste viel Geld in die Hand nehmen und sein Glück auf dem Schwarzmarkt probieren - manche boten sogar ihr Moped an. Vor der Werner-Seelenbinder-Halle standen Hunderte Fans ohne Karte. Sie versuchten, irgendwie noch an ein Ticket zu kommen. Jeder wollte Depeche Mode erleben.

Der Depeche Mode-Tag bei MDR JUMP

Am 7. März jährt sich der legendäre Auftritt zum 30. mal. Wir erinnern mit Geschichten rund um das Konzert. Jede Stunde spielen wir in unserem Programm einen Depeche Mode-Song und ab 20 Uhr hört ihr ein komplettes Konzert der Depeche Mode Tour 1988 - jener Tour, die die Band damals in den Osten geführt hat. Schalte einfach MDR JUMP ein!
Außerdem twittern wir was vor 30 Jahren etwa um genau dieselbe Zeit geschah. Folge dem MDR JUMP Twitteraccount und lass dich ins Jahr 1988 zurückversetzen.

Der Dokumentarfilm zum Konzert

Das MDR Fernsehen zeigt am 10. März um 22:45 Uhr einen beeindruckenden Dokumentarfilm über die Band und ihren legendären Auftritt in Ost-Berlin: "Depeche Mode und die DDR - Just can't get enough".

Dieses Thema im Programm MDR JUMP | 07. März 2018 | 05:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. März 2018, 23:59 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP