Der Karton und das Spielbrett des Sandmännchen-Spiels in hellblau, bedruckt mit dem Sandmännchen.
Es kann wieder gespielt werden: Das Sandmann-Spiel mit den original Figuren von damals. Bildrechte: Viehweg Spiel + Freizeit GmbH

Es gibt wieder das Sandmännchen-Spiel

03.10.2019 | 13:55 Uhr

1969 kam das Spiel "Sandmann, lieber Sandmann" auf den Markt. Es wurde in der DDR ein beliebtes Brettspiel, das Klein und Groß begeisterte. Aktuell konnte man das Spiel höchstens noch gebraucht erwerben. Das hat jetzt ein Ende, denn das Sandmännchen-Spiel feiert sein Comeback.

Der Karton und das Spielbrett des Sandmännchen-Spiels in hellblau, bedruckt mit dem Sandmännchen.
Es kann wieder gespielt werden: Das Sandmann-Spiel mit den original Figuren von damals. Bildrechte: Viehweg Spiel + Freizeit GmbH

Die Neuauflage des Sandmännchen-Spiels wird wieder die original DDR-Spielemännchen als Spielfiguren mit dem typischen spitzen Hut enthalten. Pittiplatsch, Schnatterinchen und Co fehlen natürlich auch nicht.

Ein Spiel aus Mitteldeutschland

Das Spiel wird übrigens hier bei uns in Sachsen und Thüringen hergestellt. Unter anderem in Zusammenarbeit mit den Lebenshilfen Annaberg-Buchholz und Marienberg und der ASS Altenburger Spielkarten Fabrik.

Die Idee, das beliebte DDR-Kultspiel wieder zum Leben zu erwecken, hatte der ehemalige Spielwarenhändler aus Annaberg-Buchholz, Ralf Viehweg. Der Erzgebirger legt mit seiner Firma seit einigen Jahren DDR-Spiele-Klassiker wieder neu auf. "Sandmann, lieber Sandmann" ist die aktuelle Neuerscheinung, zuvor mussten Lizenzen abgeklärt werden.

Das Spiel wird auf der Leipziger Messe "Modell-Hobby-Spiel" (3. bis 6. Oktober 2019) zum ersten Mal vorgestellt.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 02. Oktober 2019 | 10:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Oktober 2019, 13:54 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP