Wham, Michael Bublé
Bildrechte: IMAGO, MDR JUMP

Was der Weihnachtsmann nicht weiß Das bedeuten die großen Weihnachts-Hits

Nicht hinter jedem Song steckt auch eine große Geschichte. Oftmals fragen wir uns: Was möchte der Künstler damit sagen? Wir schauen auf die Texte der bekanntesten Weihnachtshymnen und erklären, worum es geht.

Wham, Michael Bublé
Bildrechte: IMAGO, MDR JUMP

Wham! - Last Christmas

Last Christmas von Wham! aus dem Jahr 1984 ist ein echter Klassiker. Der Song ist im Grunde eine Abrechnung zum Jahresende. Von wegen Friede, Freude, Eierkuchen: Hier bekommt die Ex noch mal so richtig ihr Fett weg.

"I’m hiding from you and your soul of ice."
"Ich verstecke mich vor dir und deiner Seele aus Eis."

Aber Sänger George Michael hat aus seinen Fehlern gelernt und verschenkt dieses Weihnachten sein Herz an eine andere.

"This year to save me from tears - I’ll give it to someone special."
"Dieses Jahr, um mir Tränen zu ersparen, schenke ich es jemand Besonderem."

Band Aid - Do They Know It's Christmas

Vor über 30 Jahren hat Bob Geldorf mehr als 40 befreundete Musiker zusammengetrommelt, um mit ihnen gemeinsam den Song aufzunehmen. Darunter Phil Collins, Bono von U2, George Michael oder auch Paul Young. Mit dem Erlös aus dem Verkauf des Songs sollte die damalige Hungersnot in Äthiopien bekämpft werden.

"There´s a world outside your window. It´s a world of dread and fear."
"Es gibt eine Welt vor deinem Fenster. Eine Welt voll Kummer und Angst."

Diese drastische Darstellung, auch die im Video, fanden manche Kritiker übertrieben und verfälscht. Denn der Titel trage dazu bei, negative Vorurteile über Afrika zu verbreiten. Dennoch hat dieser Titel viele Menschen angesprochen und im Herzen berührt.

"Feed the world, let them know it's Christmas time."
"Ernähre die Welt. Lass sie wissen, dass Weihnachten ist."

Mariah Carey - All I Want For Christmas Is You

1994 hat Mariah Carey den Song veröffentlicht. Die Sängerin erzählt im Song von all den Dingen, die sie sich nicht zu Weihnachten wünscht.

"I don't want a lot for Christmas. There is just one thing I need. I just want you for my own."
"Ich möchte nicht viel zu Weihnachten, es gibt nur eins, was ich brauche. Ich will dich einfach nur für mich."

Seit über 20 Jahre spricht Mariah Carey den Menschen aus dem Herzen, die nur wenig Zeit miteinander verbringen können.

Michael Bublé - White Christmas

Der Song ist nur ein Cover. Zum Original haben schon unsere Großeltern ihre Geschenke ausgepackt. Das Lied ist 69 Jahre alt und wurde von US-Showbusiness-Legende Bing Crosby gesungen. Die Nummer wurde von US-Komponist Irwing Berlin an einem Hotelpool in der Wüste Arizonas geschrieben. Wahrscheinlich träumte er deshalb von prachtvollen Schneemassen.

"I'm dreaming of a white Christmas. Just like the ones I used to know."
"Ich träume von einer weißen Weihnacht. Wie die, die ich noch von früher kenne."

Der Song ist beliebt. Aber Michael Bublé selbst hat mittlerweile genug von seinen Weihnachtsliedern:

Ich werde nie wieder eine Weihnachtsplatte aufnehmen. Meine Plattenfirma sagt immer wieder: 'Oh, du machst eine Weihnachtsplatte.' Und ich sage: 'Nein, nein, ich mache die Weihnachtsplatte, nicht eine Weihnachtsplatte. Das wird die letzte sein, die ich jemals mache.'

Melanie Thornton - Wonderful Dream

Der Titel ist 2001 als Werbesong für eine bekannte Softdrink-Marke entstanden. Im Song stehen alle Zeichen auf Ferien und Vorweihnachtszeit.

"Now the children's eyes are shining. Like they'd never shown before."
"Jetzt leuchten die Augen der Kinder. Wie sie es nie zuvor gezeigt hatten."

Melanie Thornton singt vom Traum einer friedlichen Welt voller Harmonie und Liebe. Den Erfolg des eigenen Songs konnte die Sängerin nicht mehr miterleben. Kurz nach der Veröffentlichung kam die Sängerin nach einem Konzert in Leipzig bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 06. Dezember 2017 | 11:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2017, 19:19 Uhr

Aktuelle Themen