Ostern 2021 - wie es trotz Corona ein schönes Fest wird

Ostermärkte und alle sonstigen Veranstaltungen sind wegen der Corona-Pandemie abgesagt, viele Einrichtungen haben geschlossen. Doch trotzdem gibt es zu Ostern in Mitteldeutschland viel zu erleben.

Zwei Schoko-Osterhasen mit Mundschutz
Bildrechte: IMAGO / imagebroker

Wegen der Corona-Pandemie sind in Mitteldeutschland zu Ostern Feste und Veranstaltungen abgesagt, viele Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Langeweile muss trotzdem nicht sein. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es viele gute Alternativen.

Sachsen

Ob Leipziger Neuseenland, Elbhänge in und um Dresden, Sächsische Schweiz, Erzgebirge oder Vogtland – Wanderungen, Radtouren oder Spaziergänge sind ohne Corona-Auflagen möglich. Am besten hält man sich etwas abseits der beliebten Wege, denn die werden mit Sicherheit voll sein. Auch sind Spaziergänge in den schönsten Parks und Gärten Sachsens möglich. So hat beispielsweise der berühmte Muskauer Park in Bad Muskau für einen Besuch geöffnet.

Testöffnungen in Augustusburg

Blick über ein Feld auf eine Kirche und das Schloss Augustusburg.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wer über Ostern mal wieder ins Restaurant will, kann versuchen, einen Platz in Augustusburg zu ergattern. Der Ort darf im Rahmen eines Modellprojekts Gaststätten und touristische Einrichtungen öffnen. Ursprünglich wollte auch Oberwiesenthal über Ostern Öffnungen erlauben. Wegen zu hoher Inzidenzzahlen wurde das nun aber verschoben.

Sachsen-Anhalt

Vier Elefanten. Zwei davon sind Kälber. Sie stehen in der Mitte.
Bildrechte: Bergzoo Halle

Im Land sind viele Museen, Galerien und Gedenkstätten unter strengen Hygienebeschränkungen geöffnet. Oft muss vorher aber ein Besuchstermin vereinbart werden. Einige beliebte Ausflugsziele wie die Rübeländer Tropfsteinhöhlen sind ebenfalls offen. Tickets müssen online gebucht werden. Wanderungen und Spaziergänge sind jederzeit möglich. In Brockennähe sollte man unbedingt einen Plan B in der Tasche haben, falls der Andrang zu groß ist. Die Brockenbahn hat auf einigen Strecken wegen Corona den Betrieb eingestellt. Auch Parks und Gärten sind offen, wie etwa das Wörlitzer Gartenreich.

Verbote im öffentlichen Raum

Viele Osterbräuche sind dieses Jahr nicht erlaubt. Die Stadt Magdeburg verweist auf ihrer Internetseite, dass vom Ostereiersuchen im öffentlichen Raum abgeraten wird. Es könne zu größeren Menschenansammlungen kommen, was nicht erlaubt sei. Auch Grillen im Park und Osterfeuer sind nicht gestattet.

Thüringen

Buga-Gelände in Ronneburg
Bildrechte: MDR INFO/Ronny Arnold

Auch in Thüringen bleiben die meisten Freizeiteinrichtungen über Ostern geschlossen, Feste und Veranstaltungen sind abgesagt. Aber Ausflugsziele sind dennoch erreichbar. Radtouren, etwa am Stausee Hohenfelden oder Wanderungen durchs Schwarzatal oder den Thüringer Wald sind möglich. Auch Parks und Gärten laden zu Spaziergängen ein, wie etwa die Neue Landschaft Ronneburg oder die Parks in Weimar. Überall gibt es auch kleine Geheimtipps oder Dinge neu zu entdecken, wie beispielsweise den Märchenwald bei Wünschendorf im Vogtland. Der startet am Karfreitag wieder in die Saison.

Augen auf beim Waldspaziergang

In den mitteldeutschen Wäldern wird zu Ostern ein Besucheransturm erwartet. Sachsenforst warnt davor, dass das Betreten nicht ungefährlich sei. Abgestorbene Äste und Bäume könnten herabfallen und Menschen verletzen, sagte ein Sprecher. Grund sind die Waldschäden durch Trockenheit und den Borkenkäfer. Man solle nach Möglichkeit auf den Waldwegen bleiben und gesperrte Bereiche keinesfalls betreten.

Viele Digitalangebote

Da fast alle Freizeiteinrichtungen geschlossen sind, setzen Veranstalter auf digitale Angebote: ob Basteln, Programmieren lernen, Museumsbesuche oder Tanzen – für jeden ist da was dabei. Auch Gottesdienste und Konzerte werden dieses Jahr zu Ostern digital übertragen.

Warm anziehen beim Osterspaziergang

Zu Ostern müssen wir uns in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf kühlere Temperaturen einrichten. Dabei bleibt es jedoch zumeist trocken, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Am Karfreitag erreichen die Temperaturen Werte um 14 Grad. Auch am Wochenende soll es kühl und bewölkt sein.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Karfreitag | 02. April 2021 | 11:10 Uhr

Weitere Informationen zu Corona