Die Ärzte, Silbermond & Sarah Connor: Das sind die besten Corona-Songs der Stars

24.04.2020 | 19:00 Uhr

In dieser Zeit gibt es viel Kreativität. Denn auch die Künstler sitzen zu Hause und haben zum Teil viel Freizeit. Dabei sind bereits einige großartige Corona-Songs entstanden. Wir stellen die Besten vor.

Silbermond sind aus der Babypause zurück auf der Bühne! Am 4. Februar 2020 standen sie in Erfurt auf der Bühne.
Auch Silbermond haben einen Corona-Song aufgenommen. Denn auf der Bühne, so wie hier in Erfurt, können sie derzeit nicht stehen. Bildrechte: MDR JUMP/Holger John

Die Ärzte - Ein Lied für Jetzt

Die Band singt in ihrem neuen Lied: "Ich sitze zuhause und langweilig mich. Klopapier und Nudeln sammle ich nicht“. Zusätzlich gibt es noch einen weiteren positiven Effekt der Ausgangsbeschränkungen: Die Ärzte haben die Zeit genutzt, um neue Songs zu schreiben. Im Lied ist auch eine Ankündigung für ein neues Album enthalten.

Silbermond - Machen wir das Beste draus

Auch Silbermond aus Bautzen haben ein neues Lied aufgenommen. Das zugehörige Video ist „irgendwo zwischen Kleiderschrank, Küche und Couch“ entstanden, schreibt die Band unter dem Video. Einnahmen, die mit dem Song entstehen, sollen gespendet werden.

Philipp Dittberner - Bleib für andere zuhause

Ernste Töne gibt es von Philipp Dittberner. In „Bleib für andere zu Hause“ steckt ein Appell an alle, die sich nicht an Kontaktverbote, Quarantäne und andere Maßnahmen halten. Aber er singt: „Glaub mir, es gibt ein Hinterher."

Vengaboys – Zoom Zoom Zoom Zoom

Auch die 90er kommen in der Corona-Zeit ganz aktuell zurück. Es gibt also eine Ohrwurm-Garantie! Die Vengaboys aus den Niederlanden haben kurzerhand einen ihrer größten Hits umgedichtet. Aus „Boom Boom Boom Boom“ wird „Zoom Zoom Zoom Zoom“. Es geht also um ein derzeit beliebtes Videokonferenz-Tool.

Noch mehr 90er in Corona-Zeiten gibt es beim MDR JUMP 90er-Tag am 1. Mai 2020!

Sarah Connor – Sind wir bereit?

Eine Charity-Single gibt es von Sarah Connor. Alle Einnahmen von „Sind wir bereit?“ sollen gespendet werden. Außerdem wurde das Video natürlich „Corona-freundlich gedreht“. Das steht in der zugehörigen Video-Beschreibung und bedeutet, dass die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände beim Videodreh eingehalten wurden.

Bono - Let your love be known

Auch U2-Frontman Bono hat einen Song produziert. Dabei wurde er von Italien inspiriert, wo viele Bewohner gemeinsam auf dem Balkon musiziert haben. Er widmet das Lied allen, die im Kampf gegen das Virus alles geben.

Max Giesinger - Nie stärker als jetzt

Der wohl bekannteste Corona-Song aus Deutschland kommt von Max Giesinger. Eigentlich heißt sein Lied „Nie besser als jetzt“. Den hat er aber schnell umgedichtet.

Aktuelle Themen von MDR JUMP