Kalte Cocktails
Bildrechte: Colourbox.de

Die besten Cocktailrezepte für den Sommer

22.06.2018 | 11:50 Uhr

An einem lauen Sommerabend mit Freunden anstoßen, es gibt wohl wenig schöneres. Warum nicht mal - statt Bier - ein paar schöne Cocktails mixen? Barkeeper Martin Kramer hat ein paar Tipps.

Kalte Cocktails
Bildrechte: Colourbox.de

Barkeeper Martin Kramer aus der Charles' Bar in Wittenberg meint, der Sommertrend sind Cocktails mit "Perlage" - also mit ein wenig Kohlensäure. Sein Sommercocktail deshalb: Ein Dubonnet Highball.

Dubonnet Highball

Dubonnet Highball

6cl Dubonnet
1cl Limetten- oder Zitronensaft
6cl Soda

Auf Eis verrühren und mit einer Orangenzeste aromatisieren.

Der prickelt und schmeckt frisch und leicht beerig, sagt Martin Kramer. Dubonnet ist ein Aperitif, ähnlich wie Wermut. Er hat außerdem nicht so viel Alkohol, sodass man von den Dubonnet Highballs auch ein paar mehr trinken kann.

Spaß ohne Sprit

Wer noch fahren muss oder generell lieber keinen Alkohol trinkt, muss aber auch nicht auf einen Cocktail verzichten. Martin Kramer hat noch ein alkoholfreies Rezept parat, den Crodino Ginger. Er basiert auf dem Crodino, einem alkoholfreien Aperitif, der ähnlich wie Campari schmeckt.

Crodino
Bildrechte: IMAGO

Crodino Ginger

Crodino Ginger

1Flasche (0,098L) Crodino
10cl Ginger Ale

Auf Eis verrühren und mit einer Ingwer garnieren.

Gutes aus der Region

Regionalität ist in Bars immer so eine Sache, sagt Martin Kramer. Ob eine Bar auch regionale Produkte einkauft hängt ganz vom Barkeeper ab. In Charles Bar in Wittenberg, in der Kramer die Drinks mixt, gibt es zum Beispiel die Wittenberger Landweinschorle.

Wittenberger Landweinschorle

Wittenberger Landweinschorle

3cl Quittengeist
2cl Quittenlikör
4cl Riesling Wein
3cl Soda
3cl Tonic
1cl Limettensaft
6Blatt Minze

Auf Eis verrühren und mit einer Minzspitze garnieren

Noch zwei Rezepte

Wer es etwas bitter mag, kann sich am Americano probieren. Der wird aus Campari und Wermut gemixt. Und auch der Rosato ist ein schöner Sommerdrink, der mit Lillet gemacht wird.

Americano
Bildrechte: Colourbox.de

Americano

Americano

3cl Campari
3cl roter Wermut (Bspw. Martini Rosso oder Carpano Classico)
3cl Soda

Auf Eis verrühren und mit einer Orangenzeste aromatisieren.

Rosato

Rosato

4cl Lillet rosé
2cl Gin
2Spritzer Peychauds Bitters
6cl Tonic

Auf Eis verrühren und mit einer Zitronenzeste aromatisieren

Übrigens: Wer auf den Geschmack gekommen ist und sich eine Hausbar mit dem richtigen Werkzeug zum mixen einrichten möchte, dem empfiehlt Martin Kramer erstmal mit einem Rührglas und dem dazugehörigen Löffel einzusteigen. Zwar sei das Handwerk nicht so schwer, sagt er, aber einen richtigen Shaker braucht es am Anfang noch nicht.



Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 04. August 2018 | 12:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Juni 2018, 11:50 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP

Unsere aktuellen Themen