Campino nimmt Gesangsunterricht für Akustikprojekt "Alles ohne Strom"

04.11.2019 | 16:38 Uhr

Für das neue Akustikprojekt der Toten Hosen, „Alles ohne Strom“, hat Sänger Campino Gesangsunterricht genommen.

Tatsächlich habe ich mich als Vorbereitung über mehrere Wochen mit einem Professor der Musikhochschule getroffen.

Allerdings schränkte er auch gleich ein:

Um die Erwartungen das mal ins richtige Licht zu rücken: Ein klassisch ausgebildeter Opernsängern braucht acht Jahre, um sich als solchen bezeichnen zu können. Das heißt, wenn ich da mal drei, vier Monate hingehe, ist es kaum möglich, das zu verinnerlichen.

Zum Album „Alles ohne Strom“ wird es kommenden Sommer auch eine Tour geben. Es ist die erste Tote-Hosen-Tournee nach Campinos Hörsturz. Der Schock kam im vergangenen Jahr im Sommer, als mitten in der Tour eine Gehörseite des Sängers komplett ausfiel. Dass die Hosen nun zu akustischen Instrumenten greifen, sei aber in keinem Fall als Vorsichtsmaßnahme zu verstehen.

Das hatte letztlich gar nichts mit dem Hörsturz zu tun, bei dem man sowieso schwer sagen kann, woher der eigentlich rührt. Oft ist es ein Gemisch aus Stress und Lärm und allgemeiner Belastung. Da ist die Lautstärke nicht der einzige Faktor. Ich hoffe ich habe das verarbeitet.

Laut wird es aber vermutlich trotzdem.

Es kann nicht sein, dass man sich bei einem Konzert von uns normal unterhalten kann!

Die Konzerte würden genauso energiegeladen wie sonst auch werden, nur eben mit akustischen Instrumenten. Als Beispiel verwies er auf Bands wie Seeed, die ebenfalls Partys ohne E-Gitarren feiern würden. Vor der Bühne wird es daher auch keine Sitzplätze geben. Wer nicht stehen will, muss in die Ränge weichen.

Wir werden auch weitestgehend nicht im Sitzen spielen!

Zur Frage, ob Fans der ersten Stunde den Akustikshows eventuell skeptisch gegenüberstehen, sagte Campino:

Wenn wir nur noch machen würden, was die alteingesessenen Fans von uns erwarteten, dann hätte wir jetzt das 160. Opelgang-Lied und man dürfte überhaupt nichts probieren. Es geht darum, sich selbst keine Schranken zu setzen.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP AM ABEND | 04. November 2019 | 18:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. November 2019, 16:38 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP