Bundestagswahl 2021: Diese Promis rufen zur Wahl auf

In wenigen Tagen wird in Deutschland eine neue Bundesregierung gewählt. Viele prominente Gesichter rufen deshalb auf, wählen zu gehen. Mit dabei sind Herbert Grönemeyer, Die Ärzte, Roland Kaiser und viele andere.

Herbert Grönemeyer sitzt vor einem Teller auf dem bunte Kugeln liegen.
Herbert Grönemeyer sitzt vor einem Teller auf dem bunte Kugeln liegen. Bildrechte: Universal/Antoine Melis

Toni Kroos, Sibel Kekilli, Johannes B. Kerner und Lukas Rieger haben eins gemeinsam: Zusammen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rufen sie auf, wählen zu gehen. „Du bestimmst, wer auf dem Thron sitzen soll“, so die Schauspielerin Sibel Kekilli in Anspielung auf die beliebte Serie „Game of Thrones“. Es gehe um so vieles, um die Zukunft des Landes – jede Stimme zähle, so Steinmeier. Er will so Menschen dazu bewegen, am Sonntag (oder schon vorher per Briefwahl) über den neue Bundestag abzustimmen.

Nicht nur in diesem Clip erinnern Promis immer wieder daran, das Kreuz bei der Wahl zu setzen. So ruft zum Beispiel Herbert Grönemeyer über seine Social-Media-Kanäle zur Wahl auf. Er habe die Sorge, „dass es uns durchrutscht, um wie viel elementarer diese Wahl im Vergleich zur vorigen ist.“ Wählerinnen und Wähler sollten den Klimawahlcheck oder den Wahl-O-Mat machen und auf jeden Fall am kommenden Sonntag ihren Stimmzettel abgeben. „Gute Wahl“ wünscht er seinem Publikum zum Schluss.

Auch die Band „Die Ärzte“ wollen zur Bundestagswahl für mehr Beteiligung sorgen. Am Freitag erscheint ihr neues Album „Dunkel“, auf dem es ziemlich politisch wird. Das Lied „Dein Kreuz gegen Hakenkreuze“ widmet Farin Urlaub der Demokratie. Im Gespräch mit jüngeren Leuten habe er gemerkt, dass „die das mit der Demokratie schon als so gegeben hinnehmen, dass es einfach überhaupt nicht mehr interessant ist.“ Ziel sei es deshalb, wenigstens ein paar Leute zur Wahl zu motivieren, so Urlaub gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Das Album kommt ja kurz vor der Wahl raus. Und ich würde mir tatsächlich wünschen - ich weiß, ein größenwahnsinniger Wunsch - aber, dass deswegen nochmal drei Leute mehr wählen gehen, dann habe ich alles erreicht.

„Enkelkinderbriefe“ sorgen für Aufregung

Eine Briefaktion mit prominenter Unterstützung sorgte währenddessen für einige Aufregung. Ziel der Aktion: Kinder sollen ihren Großeltern einen Brief schreiben, damit sie ihnen bei der Wahl ihre Stimmen schenken. So sollen auch ältere Menschen von der Dringlichkeit des Klimaschutzes überzeugt werden. Bekannte Namen wie Joko Winterscheidt, Annette Frier oder Jan Delay sprachen sich für die Aktion aus, mittlerweile wurden über 10.000 Briefe geschrieben. Dafür hagelte es einige Kritik. Die Aktion sei „emotionale Erpressung“, eine Form des „Enkeltricks“ oder Wahlmanipulation.

Diese Promis mischen außerdem im Wahlkampf mit

Einige Prominente machen kein Geheimnis daraus, welche Partei sie bei der kommenden Wahl unterstützen werden. So auch Schlagersänger Roland Kaiser, der seit Jahren überzeugter Sozialdemokrat ist. Zudem hat Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel bereits verraten, dass er grün wählen wird. Schauspielerin Sophia Thomalla hält es dagegen mit der CDU, woraus sie auch auch auf ihrem Profil bei Instagram kein Geheimnis macht.

Am kommenden Sonntag ist es dann so weit und unsere Stimmen entscheiden, welche Abgeordneten die Politik der nächsten Jahre lenken werden. Die wichtigsten Informationen zur Wahl haben wir hier für euch zusammengestellt.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 21. September 2021 | 21:20 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP