Verkehrsbehinderungen durch Bauernproteste

Zuletzt aktualisiert: 16.01.2020 | 14:36 Uhr

Für Freitag sind bundesweit Aktionen der Bauern geplant. In nahezu allen Bundesländern soll es Traktor-Konvois geben, mit denen die Bauern auf ihre Lage aufmerksam machen wollen. Das kann zu Verkehrsbehinderungen führen, auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Traktoren fahren aus Richtung Rüdersdorf und Seelow kommend über die Bundesstraße B1 zu einer Protestaktion.
Bildrechte: dpa

Zum Beginn der Grünen Woche in Berlin wollen auch die Bauern demonstrieren - und das nicht nur in der Hauptstadt, sondern bundesweit. Die Bauern setzen sich für eine andere Agrarpolitik ein. Der sächsische Bauernverband hat auf seiner Website ein Positionspapier mit Forderungen veröffentlicht. Die Bewegung "Land schafft Verbindung" will ein Zukunftspapier an das Landwirtschaftsministerium, das Umweltbundesamt, Parteibüros sowie an Medien übergeben.

Proteste bei uns im Osten

In Sachsen werden die Bauern vor allem in Dresden demonstrieren. Geplant sind vier Konvois, die ab 5 Uhr über die B6 (jeweils aus Osten und Westen) sowie über die B170 (jeweils aus Norden und Süden) ins Stadtzentrum fahren wollen. Die Carolabrücke soll zeitweise für Autos komplett gesperrt werden. Mindestens bis Mittag ist mit einem erheblichem Stauaufkommen in und um Dresden zu rechnen.

In Sachsen-Anhalt wird in den drei größten Städten Magdeburg, Halle und Dessau demonstriert. In Magdeburg wollen die Bauern von 9 bis 14 Uhr protestieren. Es wird mit rund 500 Traktoren gerechnet, zusätzlich kommt es zu Demonstrationen im Zusammenhang mit dem 75. Jahrestag der Zerstörung Magdeburgs im Zweiten Weltkrieg. Das heißt, in der Landeshauptstadt ist tagsüber mit erheblichen Verkehrseinschränkungen und Straßensperrungen zu rechnen.

Auch nach Halle wollen einige Bauern kommen und ihre Forderungen unter anderem in Form eines Zukunftspapiers dem MDR überreichen.

Blick auf die Straßen: Bleib auf dem aktuellen Stand

Da es durch die Bauernproteste bundesweit auf den Straßen zu Behinderungen und Staus kommen kann, hält dich das MDR JUMP Verkehrszentrum immer auf dem aktuellen Stand. Zu jeder halben und vollen Stunde im Radio oder jederzeit online, erfährst du, wie die Verkehrslage im Osten ist:

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Nachrichten | 17. Januar 2020 | 06:00 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP