Gießen, stutzen, pflanzen: Wie dein Garten ganz einfach erblüht

Sommerzeit ist Gartenzeit. Ob Pflanzenarten, Feuerschalen oder Insekten: Hier findet jede Gärtnerin und jeder Gartenliebhaber das passende Thema.

Geht gut mit Opa: Enkel bei der Gartenarbeit mit dem Großvater (Symbolbild)
Bildrechte: imago images / Westend61

Für viele ist der Garten ein Ort zum Abschalten, weg vom Stress des Alltags. In der Hängematte liegen, ein schönes Buch lesen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Andere wollen sich in die Arbeit stürzen. Die sind nur mit einem Spaten in der Hand und Erde im Gesicht glücklich. Immerhin nutzen 5 Millionen Menschen in Deutschland rund 900.000 Kleingärten. Spitzenreiter ist dabei Sachsen mit knapp 200.000 Kleingärten.

Von Natur aus einen grünen Daumen zu haben ist toll und ein wenig beneidenswert. Mit diesen Tipps kannst du deine Pflanzen aber auch als Gartenanfänger oder mit wenig Talent am Leben erhalten. Sie zahlen es uns auf jeden Fall zurück.

Rasenmäher, Werkzeug, Grill - ein paar Geräte gehören in jedem Garten zur Basisaustattung dazu. Unsere Hände können eben doch nicht alles alleine schaffen. Dann stellt sich natürlich die Frage: Was brauche ich wirklich? Und welches Gerät ist denn das Beste?

Und denkt immer dran: Wir bewohnen den Garten nicht alleine.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 10. Juli 2021 | 06:10 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP