Weg mit dem Speck Abnehm-Mythen im Check

21.06.2018 | 13:54 Uhr

Völlig zufrieden mit ihrem Gewicht sind wohl die wenigsten. Dabei gibt es ein paar einfache Tricks, die das Abnehmen etwas leichter machen.

Spiegelei auf einem roten Teller
Bildrechte: IMAGO

Rote Teller verringern den Hunger

Rote Teller verringern den Hunger

Schweizer Forscher haben herausgefunden, dass rote Teller eine ähnliche Signalwirkung wie Stoppschilder haben. Wenn etwas Leckeres auf einem roten Teller liegt, greifen wir nicht so häufig zu, wie bei anderen Farben. Apropos Teller: Je kleiner der Teller, desto weniger essen wir.

Kartoffeln in einer Pfanne
Bildrechte: colourbox.com

Lieber Kartoffeln statt Nudeln

Lieber Kartoffeln statt Nudeln

Da Kartoffeln oder die Kartoffel-Nudeln Gnocchi eine niedrigere Kaloriendichte haben als Nudeln, kann man davon mehr essen. Ganz nebenbei haben Kartoffeln auch mehr Nährstoffe, wie Eiweiß und Mineralstoffe.

Eine Ingwerknolle wird mit dem Messer in Scheiben geschnitten.
Bildrechte: MDR Garten

Ingwer hilft beim Abnehmen

Ingwer hilft beim Abnehmen

Der scharfe Geschmack vom Ingwer zügelt den Appetit, denn im Mund werden durch ihn alle Geschmacknerven gleichzeitig stimuliert. Und das Beste: Er kurbelt den Stoffwechsel an. Das gilt auch für Ingwer-Tee.

Ein Glas mit Pfefferminztee auf einem Holztisch
Bildrechte: IMAGO

Pfefferminze zügelt den Appetit

Pfefferminze zügelt den Appetit

Pfefferminz-Geschmack fühlt sich an wie Zähneputzen und hemmt auch die Lust auf Süßes. Pfefferminze wirkt außerdem antibakteriell. Also wenn die Lust auf Süßes kommt, lieber zu einer Tasse Minztee, Wasser mit Minze oder Minz-Kaugummi greifen.

Vanille Schote
Bildrechte: Colourbox.de

Vanille hilft gegen Hunger

Vanille hilft gegen Hunger

Mit Vanilleduft in der Luft denkt man eigentlich gleich an leckere Weihnachtsplätzchen. Kurios ist jedoch, dass der Duft von Vanille das Hungergefühl reduziert. Und der Duft macht auch glücklich, denn gleichzeitig wird das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Dafür reicht auch schon der Duft einer Vanillekerze.

sechs rote Äpfel, einer abgebissen.
Bildrechte: IMAGO

Lieber einen Apfel als Schoki

Lieber einen Apfel als Schoki

Nach einem Apfel hält das Sättigungsgefühl länger an, denn der Ballaststoff Pektin hält den Blutzucker konstant und zügelt so den Appetit. Und gut für die Verdauung sind Äpfel auch noch.

Mehr zum Thema Ernährung

Kartoffeln auf Sack
Kartoffeln sollten nach dem Kochen sofort in den Kühlschrank gestellt werden, da sich beim Abkühlen bei Zimmertemperatur ungesunde Bakterien entwickeln können. Die Hitze einer Mikrowelle reicht im schlechtesten Fall nicht aus, um diese Bakterien abzutöten. Habt ihr eure Kartoffeln aber nach dem Kochen in den Kühlschrank gestellt, ist die Gefahr, dass Bakterien entstehen nicht so groß. Bildrechte: Colourbox.de

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 24. Juni 2018 | 12:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. Juni 2018, 13:53 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP

Unsere aktuelle Themen