„Voyage“: Abba veröffentlicht erstes Studioalbum seit fast 40 Jahren

Seit Mitternacht ist das neue Album der schwedischen Kultband erhältlich: Darauf sind insgesamt zehn neue Songs. Musikalisch ist das Album eine Rückkehr in die 70er Jahre.

Dieses undatierte Foto zeigt digitale Bilder von Björn Ulvaeus (l-r), Agnetha Fältskog, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad, Mitglieder der schwedischen Popgruppe Abba.
Bildrechte: dpa

Für Abba-Fans ist das lange Warten jetzt endlich vorbei: Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid „Frida“ Lyngstad haben endlich ihr neuntes Studioalbum veröffentlicht. Seit ihrem letzten öffentlichen Auftritt 1982 gab es zwar zahlreiche Abba-Kompilationen mit Hits oder Live-Auftritten, aber keine neuen Songs aus dem Studio.

Das neue Album „Voyage“ gibt es seit Mitternacht in der Nacht zum Freitag auf CD, Vinyl und sogar auf Kassette zu kaufen. Auch bei Streaminganbietern wie Spotify, Apple Music und Co. können Fans das neue Abba-Album hören. Darauf sind auch die drei bereits vorab veröffentlichten Lieder „I Still Have Faith In You“, „Don't Shut Me Down“ und „Just A Notion“. Die deuteten bereits an, wohin die musikalische Reise der Schweden geht: Die Band lässt ihren typischen Sound der 1970er Jahre wiederaufleben.

Ab 11.00 Uhr am Freitag will die Band auf YouTube Zusatzmaterial zum Album veröffentlichen. Dann startet „Voyage (The Story Behind The Album)“.

Sie hätten selbst nicht so richtig gewusst, was sie erwartet, als Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad für die ersten Aufnahmen für das neue Album ans Mikro traten. Das sagte Björn Ulvaeus vor wenigen Tagen dem US-Sender CBS:

Ich meine: Sie sind keine 30 mehr, sie sind 70 plus. Sie kamen rein, fingen an zu singen und peng! Auf den Punkt!

2022 folgt für Abba-Fans das nächste große Highlight: Bei der Multimedia-Show „Abba Voyage“ sollen ab Ende Mai 2022 virtuelle Abbilder der Band-Mitglieder - sogenannte Abbatare - zusammen mit einer Live-Band auftreten. Dafür wurde in London extra eine eigene Arena geschaffen. Tickets sind für die Show noch erhältlich.

Mit Material der Nachrichtenagentur dpa.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 05. November 2021 | 11:15 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP