Dieser Eisdielenbesitzer aus Flöha verschenkt wirklich Klopapier - unglaublich!

25.03.2020 | 14:21 Uhr

Überall ist Klopapier ausverkauft. Die Regale sind leer und mancherorts wird sogar geklaut. Auch in der Eisdiele von Daniel Ivanic aus Flöha. Damit keiner mehr klauen muss, hat er sich etwas einfallen lassen.

Grafitti mit dem Bild vom Charakter der Herr der Ringe Gollum mit einer Rolle Toilettenpapier und eine Sprachblase Mein Schatz am Mauerpark in Berlin am 23. Maerz 2020.
Bildrechte: imago images / Emmanuele Contini

Daniel Ivanic nimmt die ganze Sache mit einer ordentlichen Portion Humor. Der Eisdielenbesitzer aus Flöha hat eine "mobile Toilettenpapierstation" entwickelt und vor seiner Eisdiele aufgestellt. In diesem Video zeigt er die Station:

Die Idee kam Daniel aus persönlicher Betroffenheit. In seiner Eisdiele ist tatsächlich Toilettenpapier gestohlen worden. Von einer großen Gast-Rolle, die normalerweise "ein bis zwei Monate" hält, habe jemand die Hälfte abgerollt.

Wegen der Bestimmungen in Sachsen musste Daniels Eisdiele mittlerweile auch vorübergehend schließen:

Ich hab nicht um den Alkohol oder das Bargeld Angst gehabt, sondern davor, dass man einbricht, um mir das Klopapier zu klauen.

Deshalb also die Idee mit der Station. Und sie funktioniert, wie schon im Video zu sehen ist. Dazu hat Daniel noch jeweils zwei Rollen in Plastiktüten abgepackt und stellt sie ebenfalls zum kostenlosen Mitnehmen zur Verfügung.

Die Leute sind zivilisiert, die nehmen sich dort zwei, maximal vier Rollen. Die könnten aber auch 20 nehmen.

Für Daniel ist die Idee ein voller Erfolg. Und für die nächste Zeit sei auf jeden Fall noch genug Toilettenpapier da, erzählt er. Ganze 800 Rollen habe er in einem Großmarkt für die Aktion erstanden. Mit einem Lachen resümiert er:

Das Geschäft ist gesichert!

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 25. März 2020 | 12:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. März 2020, 14:21 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP